Direkt zum Inhalt

WoW: Der Hotfix vom 07. Januar

In der Nacht von gestern auf heute wurde ein weiterer neuer Hotfix auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielt, der auch dieses Mal wieder eine Reihe von Fehlerbehebungen und Anpassungen für verschiedene Aspekte des Spiels mit sich brachte.

Teaser Bild von WoW: Der Hotfix vom 07. Januar
Teaser Bild von WoW: Der Hotfix vom 07. Januar

Dabei haben die Entwickler dieses Update unter anderem dafür genutzt, um die Rufpunkte von Elite Weltquests in Maldraxxus zu erhöhen, einige Probleme in dem Bestienlabyrinth des Schlund zu korrigieren und viele kleinere Bugs mit dem Gluthof der Venthyr aus der Welt zu schaffen. Die folgende Übersetzung der englischen Patchnotes beinhaltet genauere Details zu diesem Hotfix.

Hotfixes: January 7, 2021: Klassen: Jäger: Die Begleiter der Jäger können nun mit dem Fleisch aus den Schattenlanden gefüttert werden.

Pakte: Kyrianer: Luftaufklärung: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass den Spielern nach einem Verbindungsabbruch keine Anzeige für eine Rückkehr zu Kleia auf der Karte angezeigt wurde. Pfad des Aufstiegs: Nuuminuuru: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass ein Sieg über das Questziel den Spielern keinen Fortschritt einbrachte. Der Koloss der Verschmähten sollte jetzt nicht mehr länger die von anderen Spielern erzeugten Versionen von Zerlegt anzeigen. Nachtfae: Ein seltener und ungewöhnlicher Geist: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass das Töten des Bosses in M+ nicht für die Quest zählte. Venthyr: Gluthof: Pilz Surprise: Spieler sollten während dieser Quest jetzt wieder den Kletterwuchs verwenden können. Die Gästeliste für den Gluthof zeigt jetzt selbst bei noch nicht entdeckten Gästen ihre Vorlieben an. Die Quests für Großmeister Vole und Choofa tauchen jetzt erst dann in der Gästeliste auf, wenn Spieler die Anforderungen für diese Aufgaben erfüllen.

Dungeons und Raids: Seuchensturz Margrave Stradama Seuchenfäule kann jetzt nicht mehr unterbrochen werden.

Gegenstände: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass das Schmuckstück Zersplittertes Herz von Al’ar nach dem Überleben eines fatalen Treffers nicht korrekt ausgelöst wurde. Der Prestigeträchtige Umhang des sündigen Gladiators ist nun ein Teil des Rüstungssets des sündigen Gladiators. Auf Itemlevel 226 gebrachte PvP-Items verwenden nun ihre Elite Modelle. Eine Teleportation entfernt jetzt nicht mehr die Verwandlung von Akolythenverkleidung.

Schlund: Es wurden mehrere Fehler mit fehlenden Mobs und unfertigen Phasen in den Jagden im Bestienlabyrinth behoben.

Torghast: Spuren des Löwen: Die gesuchten Questitems können jetzt auch durch die höheren Ebenen der Gewundenen Korridore erlangt werden.

Weltquests: Die Elite Weltquests in Maldraxxus gewähren den Spielern jetzt mehr Ruf bei der Unvergänglichen Armee.

  (Via)