Direkt zum Inhalt

Overwatch: Der zweite Teil des Comics „Tracer – London ruft“ wurde veröffentlicht

Das in Zusammenarbeit mit Dark Horse Comic erstellte digitale Comic „Tracer – London ruft“ besteht aus fünf verschiedenen Teilen, die jeweils in einem monatlichen Abstand zueinander mit der Fangemeinde von Overwatch geteilt werden sollen.

Teaser Bild von Overwatch: Der zweite Teil des Comics „Tracer – London ruft“ wurde veröffentlicht

Gestern Abend wurde nun das zweite Kapitel dieses digitalen Comics veröffentlicht und steht allen daran interessierten Personen jetzt komplett kostenlos zur Verfügung. Wer dieses Werk lesen möchte, der kann auf der offiziellen Communityseite des Spiels einen Blick auf die einzelnen Seiten werfen oder das Ganze unter diesem Link als PDF herunterladen. Was den Inhalt des zweiten Teils von „Tracer – London ruft“ betrifft, so schließt die erzählte Geschichte im Grunde direkt an die Ereignisse aus dem ersten Teil an. Alles dreht sich um die in London lebenden Omnics, ihre Rechte und die Konflikte zwischen Menschen und diesen Robotern. Interessanterweise greift das Comic dabei dann die Geschehnisse aus dem Cinematic Alive auf und zeigt den Lesern einen kurzen Ausschnitt aus dem Kampf zwischen Tracer und Widowmaker. Da dieser Konflikt auf die gleiche Weise wie im Video endet, können die folgenden drei Teile der Reihe wohl auch als Fortsetzung des Cinematic angesehen werden. When Tracer vows to help her new friend, she attracts the attention of an omnic group who believes nothing good can come from humans.Sprint into TRACER-LONDON CALLING #2, a brand-new comic from @DarkHorseComics.📖: https://t.co/4bwgFniFmN pic.twitter.com/YOeIL2yDBo— Overwatch (@PlayOverwatch) October 14, 2020