Direkt zum Inhalt

Shadowlands: Drei Balanceänderungen für Hexenmeister

Laut einem heute Abend in den Foren von World of Warcraft veröffentlichten Bluepost wurde vor einigen Stunden ein neuer Hotfix für die Beta von Shadowlands (und die bald spielbare Live-Version) veröffentlicht, der einige kleinere Balanceänderungen für die Hexenmeister des Spiels mit sich brachte.

Teaser Bild von Shadowlands: Drei Balanceänderungen für Hexenmeister
Teaser Bild von Shadowlands: Drei Balanceänderungen für Hexenmeister

Diese Anpassungen wirkten sich dabei dann interessanterweise auf drei von den Paktfähigkeiten dieser Klasse aus und verändert jeweils, wie viel Schaden diese Zauber an ihren Zielen verursachten. Während die Fähigkeit der Kyrianer ein wenig abgeschwächt wurde, so sollten Hexenmeister der Venthyr und Nekrolords mit ihren Fähigkeiten jetzt etwas mehr Schaden erzeugen. Folgend findet ihr sowohl den Bluepost zu diesem Thema als auch eine kurze Übersetzung der drei Balanceänderungen. Die Änderungen: Der von Geißelnder Obolus verursachte Schaden wurde um 10% reduziert (Kyrian) Der von Drohende Katastrophe verursachte Schaden wurde um 15% erhöht (Venthyr) Der von Dezimierungsblitz verursachte Schaden wurde um 15% erhöht (Nekrolords)

Some tuning adjustments are in flight for Warlocks in Shadowlands. These should be hitting the Beta soon (and of course the live game that will mirror the Beta in 6 hours). Scouring Tithe damage reduced by 10% (Kyrian ability). Impending Catastrophe damage increased by 15% (Venthyr ability). Decimating Bolt damage increased by 15% (Necrolord ability). It cannot be said enough – thank you all for your testing and your thoughtful feedback.