Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Der Angriff der Aqir wurde in Uldum gestartet

Am heutigen Samstag, den 15. Februar hat um Punkt 20:00 Uhr eine weitere Rotation der mit Patch 8.3 eingeführten Angriffe auf die Titaneneinrichtungen in Uldum und dem Tal der Ewigen Blüten für die europäische Spielregion von World of Warcraft stattgefunden.

Aus diesem Grund wurde der bisher in Uldum aktiv gewesene Angriff der Amathet jetzt auch komplett beendet und durch den auf der linken Seite von Uldum stattfindenden Angriff der Aqir ersetzt. Wie es für solch einen Wechsel üblich ist, hat die Rotation der Feinde auch noch eine Rotation der täglichen Quests ausgelöst. Daran interessierte Spieler können nun also erneut nach Uldum reisen und dort sowohl eine weitere Gruppe von täglichen Quests abschließen als auch eine weitere übergeordnete Leiste für den Kampf gegen die Diener der alten Götter füllen. Für das Abschließen der Aufgabe rund um diese Liste erhalten die Spieler wie üblich etwas Ruf, einen Brocken Azerit, 5500 Manifestierte Visionen und mit etwas Glück ein episches Ausrüstungsteil mit einem Itemlevel von 440 (445 bei Azeritgegenständen). Zusätzlich dazu hat diese Rotation der angreifenden Feinde auch noch dafür gesorgt, dass die in Uldum auftauchenden Rare Mobs ausgetauscht wurden. Der interessanteste Rare Mob aus dem Angriff der Aqir ist für viele Spieler mit Sicherheit die im südwestlichen Teil der Zone auftauchende Aqirdrohne Leichenfresser (im Suchtool Corspe Eater). Dieser selbst alleine besiegbare Gegner kann den Spielern nämlich mir sehr viel Glück das nur auf diese Weise erhältliche Reittier Bösartige Drohne überlassen, welches das mit Patch 8.3 eingeführte neue Modell für die fliegenden Aqir verwendet. Wer also bisher noch nicht daran arbeitet, seine eigene Drohne als Reittier heranzuzüchten, der kann durch diesen Rare Mob möglicherweise ein Mount dieser Art erhalten.