Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Der Hotfix vom 18. Juli

In der vergangenen Nacht haben die Entwickler von World of Warcraft einen neuen Hotfix für Patch 8.0.1 auf die Liveserver dieses noch immer sehr beliebten MMORPGs aufgespielt, der selbstverständlich auch dieses Mal wieder von offiziellen englischen Patchnotes auf der nordamerikanischen Communityseite dieses Titels begleitet wurde.

Dieser von den Mitarbeitern von Blizzard Entertainment zusammengestellten Übersicht zufolge brachte dieses Update eine Vielzahl von Fehlerbehebungen mit sich, die viele der Probleme und Bugs aus dem gestern Vormittag veröffentlichten Patch 8.0.1 korrigieren sollten. Wer nun gerne erfahren möchte, welche Fehler mit diesem Hotfix tatsächlich aus der Welt geräumt wurden, der muss einfach nur einen Blick auf die folgende Übersetzung der bisher nur auf Englisch vorhandenen Patchnotes werfen.     Hotfixes: July 18, 2018: Klassen: Dämonenjäger: Die Laufzeit von Chaosbrandmal wird außerhalb des PvPs jetzt nicht mehr länger begrenzt.   Druide: Wiederherstellung Die durch Gelassenheit erzeugte Heilung über Zeit kann nun kritische Heilungen auslösen.   Jäger: Treffsicherheit Wenn das Geschoss von Explosivschuss gegen ein Objekt prallt oder seine maximale Reichweite erreicht, wird dieses Objekt nun korrekt despawnen und dem Jäger einen Anteil der Kosten erstatteten.   Mönch: Die Laufzeit von Mystische Berührung wird außerhalb des PvPs jetzt nicht mehr länger begrenzt.   Magier: Arkan Seele des Erzmagiers gewährt Magiern jetzt das Talent Amplifikation. Wenn Arkane Geschosse den Effekt von Freizaubern auslösen, dann werden die kostenlosen Geschosse nun die korrekte verringerte Kanalisierungszeit besitzen und durch Fließende Energie profitieren.   Priester: Schatten Psychisches Entsetzen kann jetzt auch unter Stufe 74 korrekt verwendet werden.   Schamane: Wiederherstellung Seele des Scharfsehers sollte Schamanen nun wieder das Talent Echo der Elemente gewähren.     Dungeons und Raids: Das Grabmal des Sargeras: Wachsame Maid Zorn der Schöpfer sollte jetzt nicht mehr extrem viel Schaden verursachen.   Die Eiskronenzitadelle: Lady Todeswisper besitzt nun wieder die korrekte Menge an Mana.   Düsterbruch: Alzzin der Wildformer: Wilde Regeneration heilt jetzt nicht mehr eine übertrieben hohe Menge.   Die Arkatraz: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die Todesbringer der Eredar zu viel Schaden verursachten.     NPCs: Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass die Zentauren in Desolace zu viel Schaden verursachten. Drudien können jetzt wieder mit Himmelsruferin Faeb interagieren.     PvP: Das Abschließen eines epischen Schlachtfelds gewährt Spielern nun mehr Ehre und mehr Eroberungspunkte. Alteractal und Insel der Eroberung: Spieler verursachen an NPCs und Fahrzeugen nun die korrekte Menge an Schaden.     Berufe: Die Anzeige der Ränge im Menü der Berufe wurde korrigiert.     Quests: Ein dringendes Anliegen: Spieler können nun wieder den Stab von Pei-Zhi erbeuten. Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass einige Quests aus der Garnison nicht abgeschlossen werden konnten. Zeremonielle Trommeln: Spieler können jetzt wieder mit den kleinen Trommeln interagieren. Agrikultur I: Samen: Spieler sollten nun wieder die für diese Aufgabe benötigten Samen erhalten. Ein Geschenk für Fung: Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass Kol das  Blutige Ebenenfalkenbein grillte. Missglückt: Spieler können jetzt wieder den für diese Quest benötigten Kopf einsammeln. Ein Quäntchen Trost:  Aprikas Puppe kann nun wieder eingesammelt werden. Ihr letzter Atem: Spieler können jetzt wieder mit den Drachenwelpen interagieren. Im Auge behalten: Spieler können nun wieder das Das Auge von Kilrogg erhalten. Ein Heilmittel gegen den Tod und Gefäß der Tugend: Spieler können nun wieder das Seelenflechtgefäß aufheben.       Welt: Die Angriffe der Legion sollten nun wieder korrekt für Spieler auf Stufe 98 herunterskaliert werden.       (via)