Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Heroes: Einige nützliche Tipp für die Verwendung von Blaze

Der in der vergangenen Woche auf die Liveserver von Heroes of the Storm aufgespielte neue Patch 2.29.7 brachte unter anderem den komplett neuen Helden Blaze mit sich, der von daran interessierten Personen jetzt entweder für echtes Geld oder ihr gespartes Gold im Ingame Shop dieses Titels erworben werden kann.

Um den Käufern dieses auf den Feuerfressern von Starcraft 2 basierenden Charakters außerhalb des eigentlichen Spiels zumindest eine kleine Starthilfe für die Verwendung dieses Kriegers zur Verfügung zu stellen, veröffentlichte das Entwicklerteam bereits vor einigen Tagen einen äußerst informativen Artikel zu Blaze auf ihrer offiziellen Internetseite. In diesem interessanten Blogeintrag erklärte der zu dem bekannten Team Gale Force Esports gehörende Spieler Fury den Lesern auf eine leicht verständliche Weise, welche Skillung ein Spieler mit Blaze seiner Meinung nach verwendet sollte, was für Talente besonders praktisch sind, worauf Spieler beim Einsatz dieses Helden achten müssen, wie viele Elemente dieses Charakters situationsabhängig sind und wie viel Freiraum für kreative Spielweisen den Spielern ungefähr zur Verfügung steht. Wer sich diesen neuen Krieger also bereits gekauft hat oder im Moment vielleicht mit dem Gedanken spielt sich Blaze selbst zuzulegen, der sollte sich vor dem Kauf unbedingt einmal den folgenden Artikel durchlesen und sich die darin vorhandenen Tipps merken.   Tipps für Blaze von Fury, Gale Force Esports Feuer gefällig? Der Erfahrene Feuerfresser Blaze hat sich in den Nexus gebrannt, um dort für ordentlich Zündstoff zu sorgen. Um euch eine kleine Starthilfe für den geschätzten StarCraft-Krieger zu bieten, haben wir mit dem Kriegerspieler Fury von Gale Force Esports gesprochen, der uns seinen ersten Eindruck mitteilt. „Blaze ist ein einzigartiger Held, der sehr massig ist und über ein hohes Schadenspotenzial verfügt, wenn er richtig gespielt wird“, meint Fury. „Die Menge an Schaden, die er wegstecken, abschwächen und austeilen kann, ist für einen Krieger ungeheuerlich.“ Der Feuerfresser zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, seine Verbündeten in Teamkämpfen zu unterstützen, indem er sie vor Schaden bewahrt und währenddessen seine Gegner dezimiert. „Wenn ich mit Blaze hauptsächlich Schaden abfangen will, würde ich zuerst dafür sorgen, dass ich mich selbst am Leben halten kann, während ich gleichzeitig den Schaden minimiere, den die Gegner mir und meinen Teammitgliedern zufügen“, so Fury. „Solange ihr Fähigkeiten einsatzbereit habt, könnt ihr mit den richtigen Talenten jeden Teamkampf überstehen.“ Blaze kann vor allem auf zwei Arten Schaden verringern und sich selbst am Leben halten: Da wäre zum einen seine Eigenschaft Pyromanie, mit der er bei der Aktivierung seine Panzerung verstärkt und allen Gegnern in unmittelbarer Nähe für jeweils vier Sekunden Schaden zufügt. Zum anderen könnt ihr mit W Ölspur wirken, was ihn alle 0,3 Sekunden um 49 Lebenspunkte heilt, solange er in einem mit seiner Fähigkeit Feuerstrahl (Q) entzündeten Ölteppich steht. Indem er seine Feinde mitten im Teamkampf buchstäblich zur Weißglut bringt, verstärkt er nicht nur seine Verteidigung, sondern deckt außerdem alle Gegner mit anhaltendem Umgebungsschaden ein, die töricht genug sind, in seiner Nähe zu stehen. Wenn ihr also den Rest eures Teams schützt, indem ihr den Schaden in bester Tank-Manier mit vollem Körpereinsatz auf euch zieht, macht ihr dem gegnerischen Team ordentlich das Leben schwer. Das einzige Problem dabei besteht darin, dass Blaze sich auf seine Fähigkeiten verlassen muss, um zu überleben und deshalb in Teamkämpfen sehr ihren Abklingzeiten ausgeliefert ist, meint Fury. Dementsprechend solltet ihr euch eure Kämpfe gut einteilen. „Blaze ist in Teamkämpfen sehr von Abklingzeiten abhängig“, so Fury. „Mit entflammten Ölteppichen und aktivierter passiver Fähigkeit [Pyromanie] kann er eine Menge Schaden aushalten, also solltet ihr wenigstens eine davon einsatzbereit haben, wenn ihr einen Kampf beginnt. Ansonsten kann hoher Sofortschaden Blaze vollständig auslöschen.“   Pyromanie ist euer Freund Fury empfiehlt, Talente zu wählen, die Pyromanie und Feuerstrahl verbessern, damit Blaze mehr Schaden austeilen, mindern und sich besser heilen kann. Er hält die Talente auf Level 1 für „sehr vielseitig“, rät aber zu Adrenalin-Stimpack, wodurch Blaze einen willkommenen Geschwindigkeitsbonus erhält. Die auf diese Weise erhöhte Bewegungs- und automatische Angriffsgeschwindigkeit gewinnt im Verlauf des Matches zunehmend an Bedeutung. „Die meisten Krieger haben Schwierigkeiten mit der Mobilität, also sollte Adrenalin-Stimpack sehr hilfreich sein, indem es ihm Bewegungsgeschwindigkeit und zusätzliche Angriffsgeschwindigkeit verleiht. Das funktioniert besonders gut zusammen mit dem Talent Schwelbrand auf Stufe 20“, sagt Fury. „Diese Kombo gewährt seinen automatischen Angriffen für jeden Treffer eine Verlangsamung und einen stapelbaren Schwächungseffekt, der die Gegner über Zeit ausbrennt. Falls ihr beide dieser Talente wählt, könnt ihr Helden einholen und niederstrecken – oder nötigenfalls auf Abstand halten, da seine automatischen Angriffe auf Fernkampf ausgelegt sind.“ Ein Großteil von Blaze’ Stärke entfaltet sich, wenn ihr euch den Gegnern aus nächster Nähe stellt, um ihre Angriffe abzufangen und Umgebungsschaden auszuteilen. Daher empfiehlt Fury Talente, die diese Vorgehensweise ergänzen. Das Talent auf Stufe 4, Schmelze, verringert den Schaden von Gegnern, die sich im Wirkungsbereich von Pyromanie befinden. Zusätzlich heilt ihn die Verbesserung seiner Eigenschaft auf Stufe 16 für 75 % des ausgeteilten Schadens. „Wenn ihr Gegner verlangsamen und dann mit Pyromanie neben ihnen stehen könnt, könnt ihr sowohl eine Menge Schaden austeilen als auch wegstecken.“ Die Wahl des Talents auf Stufe 13 hängt für Fury davon ab, welchen Schaden er vom gegnerischen Team ausgesetzt wird. Nanomaschinenzusatz ist bei Helden mit starken automatischen Angriffen wie Illidan, Zul’jin oder Valla die beste Wahl, da das Talent ihre Angriffsgeschwindigkeit verringert. Feuerschutz andererseits ist „gut geeignet, die Fähigkeitsstärke des gegnerischen Ziels zu verringern.“   Seine heroischen Fähigkeiten sind stark situationsabhängig Was Blaze’ heroische Fähigkeiten angeht, so bevorzugt Fury in der Regel das reine Schadenspotenzial von Durchzündung (R2). Er muss allerdings auch zugeben, dass Bunker anfordern (R1) in der richtigen Situation ebenfalls sehr nützlich sein kann. „Nachdem ich beide heroischen Fähigkeiten ausprobiert habe, kann ich sagen, dass mir Durchzündung mehr Spaß macht als Bunker anfordern, weil die Fähigkeit ein enormes Schadenspotenzial besitzt und einen Kampf zu euren Gunsten wenden kann“, sagt Fury. „Beim Einsatz von Durchzündung muss das gegnerische Team entscheiden, ob es sich durchkämpft oder vor der Explosion zurückweicht.“ Durchzündung ist zwar gut geeignet, große Mengen Schaden zu verursachen, allerdings kann Bunker anfordern sich bei eher zähen Teamkämpfen als nützlich erweisen, wenn die Lebenspunkte der Teammitglieder schon gefährlich niedrig sind. „Bunker anfordern kann meiner Meinung nach gut dazu dienen, euren hinteren Reihen einen sicheren Ort zur Verfügung zu stellen, in dem sie Schutz suchen und Schaden austeilen können. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Fähigkeit oft gewählt wird, um Teammitgliedern eine Rückzugsmöglichkeit zu geben, die ansonsten zu einem leichten Ziel werden würden.“ Furys Ansicht nach besteht die größte Schwäche des Bunkers darin, dass er sehr schnell zerstört werden kann, sollte sich das gegnerische Team ausschließlich darauf konzentrieren. Das bedeutet, dass er gegen Helden wie Illidan, Graumähne oder Nova, die beim Vorpreschen hohen Schaden austeilen oder auf einzelne Ziele spezialisiert sind, eventuell nicht die beste Wahl ist. Doch selbst angesichts dieser Schwäche glaubt Fury, dass der Bunker in ihm befindliche Helden gut vor herkömmlichen vernichtenden Angriffen schützen kann. „Eine gute Gelegenheit für Bunker anfordern könnte zum Beispiel dann sein, wenn Malthael Gepeinigte Seelen einsetzt“, meint Fury. „Blaze kann den Bunker schnell platzieren und alle begeben sich für die Dauer der Fähigkeit hinein. “   Er ist sehr vielseitig, also probiert ruhig mal was Neues aus Je besser Fury Blaze im Lauf der Woche auf dem PTR kennenlernte, desto weniger überzeugt war er, dass es für diesen Charakter ein einheitliches Erfolgsrezept gibt. Wenn überhaupt, so hält Fury Blaze’ Vielseitigkeit für eine seiner größten Vorteile als Krieger. „Je mehr ich ihn gespielt und analysiert habe“, sagt Fury, „ist mir aufgefallen, dass dieser Held mit die vielseitigsten Talentmöglichkeiten aller derzeit im Spiel befindlichen Helden besitzt. Vorher habe ich geglaubt, dass man um einige Talente einfach nicht drum herum kommt, aber nach einiger Zeit ist mir klargeworden, dass andere Builds sehr gut mit anderen Talenten harmonieren, denen ich vorher nicht so viel Bedeutung beigemessen habe. Es gibt viele verschiedene Herangehensweisen, Blaze zu spielen, und unterschiedliche Möglichkeiten, ihn auszurüsten. Man muss einfach nur ein paar ausprobieren und herausfinden, welche davon einem am ehesten liegt.“ Lasst uns in den Kommentaren wissen, wie ihr Blaze spielen werdet! Wir sehen uns im Nexus!     (via)