Direkt zum Inhalt

PTR von Patch 9.1: Ein Hotfix brachte einige Balanceänderungen für das PvP mit sich

In der Nacht von heute auf gestern spielten die Entwickler von World of Warcraft einen weiteren notwendigen Hotfix auf den derzeit noch immer laufenden PTR von Patch 9.1: Ketten der Herrschaft auf, der unter anderem einige Spielbalanceänderungen für die spielbaren Klassen im PvP mit sich brachte.

Teaser Bild von PTR von Patch 9.1: Ein Hotfix brachte einige Balanceänderungen für das PvP mit sich
Teaser Bild von PTR von Patch 9.1: Ein Hotfix brachte einige Balanceänderungen für das PvP mit sich

Ein Großteil der in diesem Hotfix enthaltenen Balanceänderungen läuft dabei dann allerdings auf Nerfs hinaus, die die Spielstärke von bestimmten Spezialisierungen im Kampf gegen andere Spieler reduzieren sollen. Davon betroffen sind Todesritter, Krieger, Paladine, Schamanen und Schurken. Genauere Details zu diesen Anpassungen findet ihr bei Interesse in der folgenden Übersetzung der von Data Minern zusammengestellten Patchnotes.

Todesritter: PvP Talente: Blut Strangulieren: Die Fähigkeit bringt getroffene Ziele jetzt nur noch 4 Sekunden lang zum Schweigen (war 5). Frost Bitter Chill: Die Gesundheit von Zielen wird nur noch um 8% reduziert (war 12%). Kettenunterkühlung: Der Schaden wurde von 90% der Angriffskraft auf 81% der Angriffskraft reduziert. Unheilig Monstrosität erwecken: Die Abklingzeit beträgt jetzt nur noch 1.5 Minuten (war 2 Minuten).

Paladine: PvP Talente: Schutz Lumineszenz: Der Bonus auf die Heilung und den Schaden von Verbündeten wurde von 5% auf 4% reduziert. Die Dauer wurde von 5 Sekunden auf 6 Sekunden erhöht.

Schurken: PvP Talente: Meucheln Mörderische Absichten: Die Abklingzeit von Schattenschritt wird nur noch um 80% (war 90%) reduziert, wenn das Ziel unter dem Effekt von Vendetta steht. Gesetzlosigkeit Control is King: Nierenhieb erzeugt pro verbrauchtem Combopunkt nur noch 10 Punkte an Energie (war 15).

Allgemein: Meucheln Der Toopltip von Tückische Klinge listet nun auf, wie lange der Naturschaden gegen Ziele erhöht ist (9 Sekunden).

Schamanen: Allgemein: Raging Vesper Vortex: Die durch den Puls erzeugte Heilung entspricht nur noch 110% der Zaubermacht des Schamanen (war 200%).

  Krieger: PvP Talente: Furor Slaughterhouse: Der von Toben verursachte Schaden reduziert die von getroffenen Zielen erhaltene Heilung jetzt nur noch für 6 Sekunden (war 8 Sekunden).