Direkt zum Inhalt

WoW: Account-Sperren und andere Strafen für Stygia-Exploiter

Vor ungefähr einer Woche wurde die Fangemeinde von World of Warcraft auf einen Exploit im Schlund aufmerksam, der es daran interessierten Personen ermöglichte, extrem viel Stygia ohne die Aktivierung des Auges des Kerkermeisters zu farmen.

Teaser Bild von WoW: Account-Sperren und andere Strafen für Stygia-Exploiter
Teaser Bild von WoW: Account-Sperren und andere Strafen für Stygia-Exploiter

Wie bereits damals von vorsichtigeren Teilen der Community vermutet wurde, waren die Entwickler von Blizzard Entertainment nicht wirklich zufrieden mit dem Verhalt der Nutzer dieses Exploits. Aus diesem Grund verteilten sie im Verlauf der vergangenen Woche auch eine Reihe von Strafen an diese Spieler, die je nach Schwere des Vergehens unterschiedlich stark ausfielen. Während alle Spieler ihr gefundenes Stygia verloren haben und simple Fälle oft einfach nur auf diese Weise bestraft wurden, so mussten die schwereren Verstöße aber sowohl mit vorübergehenden Account-Sperren als auch mit einer Reduktion der Ränge ihrer bisher gefundenen Medien leben. Die Sperren lagen dabei dann je nach Nutzung des Exploits entweder bei 1, 3 oder 7 Tagen und die von einem Spieler gesammelten Medien wurden gleichzeitig damit jeweils um entweder 1, 2 oder 3 Ränge runtergestuft. Beispielsweise hat diese Maßnahme alle erschummelten 226er Medien (Rang 7) von betroffenen Personen direkt wieder auf ein Itemlevel von 184 (Rang 4) runtergesetzt. Dieser Wert entspricht vermutlich dem allgemeinen Durchschnitt der Spielerschaft und sollte viele 200er Medien der Schummler ein wenig abgeschwächt haben.

Die Strafen: Sperre von 1 Tag, – 1 Rang für alle gesammelten Medien und das gesammelte Stygia wurde entfernt. Sperre von 3 Tagen, – 2 Rang für alle gesammelten Medien und das gesammelte Stygia wurde entfernt. Sperre von 7 Tagen, – 3 Rang für alle gesammelten Medien und das gesammelte Stygia wurde entfernt.