Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Overwatch Testlabor: Änderungen für Helden mit Schrotwaffen

Vor einigen Tagen haben die für Overwatch zuständigen Mitarbeiter von Blizzard Entertainment eine neue Testphase in dem Testlabor dieses Titels gestartet, die aktuell noch immer allen daran interessierten Personen zur Verfügung steht.

Diese neue Testphase dreht sich dabei dann nur um die mit Schrotwaffen bewaffneten Charaktere des Spiels und soll herausfinden, wie sich diese Helden spielen würden, wenn das Streumuster ihrer Schrotwaffen nicht mehr ganz so zufällig ausfällt. Auch wenn die einzelnen Kugeln für ein möglichst gutes „Schrotflinten-Gefühl“ noch immer etwas variieren, so sollten die Schüsse mit diesen Helden im Testlabor im Großen und Ganzen aber wesentlich zuverlässiger ausfallen und den Spielern mehr Kontrolle über ihre Treffer liefern. Zusätzlich dazu beinhaltet dieses Testlabor auch noch einige Spielbalanceänderungen für Roadhog und Torbjörn. Während Roadhog in diesem Testlabor einfach nur geschwächt wurde und etwas weniger Schaden verursacht. so fallen die Anpassungen an Torbjörn etwas durchwachsener aus. Die Entwickler wollen wohl Torbjörns Stärke auf kurze Distanzen ein etwas steigern, weshalb das Testlabor auch den Schaden für den sekundären Feuermodus erhöht. Um diesen Buff auszugleichen, reduzieren die Entwickler das Feuertempo dieses Helden ein wenig. Genauere Details zu diesen Veränderungen findet ihr in den folgenden Patchnotes zu dieser Testphase.   Die testbaren Änderungen: Allgemein Das Streumuster von Schrotwaffen variiert nicht mehr zufällig. Folgende Helden sind davon betroffen: Ashe Doomfist D.Va Reaper Roadhog Torbjörn Helden Roadhog Durch die Änderung an den Streumustern von Schrotwaffen müssen wir darauf achten, dass Roadhogs Combo mit dem Abschlepphaken zwar zuverlässig bleibt, aber nicht zu stark gegen Helden mit vielen Trefferpunkten ist. Schrottflinte Allgemein Der Schaden pro Projektil wurde von 7 auf 6 verringert (insgesamt 150 pro Schuss). Torbjörn Diese Änderung an Torbjörns sekundärem Feuermodus soll ihn im Kampf auf kurze Distanz stärken. Wir hoffen, dass sich durch den höheren Schaden jeder Schuss stärker anfühlt. Um diese Änderung auszubalancieren, verringern wir dafür gleichzeitig den Schaden pro Sekunde. Bolzenkanone Sekundärer Feuermodus Die Verzögerung wurde von 0,6 auf 0,8 Sek. erhöht. Der Schaden pro Projektil wurde von 10,5 auf 12,5 erhöht (insgesamt 125 pro Schuss).     Experimental Mode – Shotgun Consistency Hey everyone! We’re back with another Experimental mode focused on increasing consistency with shotgun-style weapons (Patch Notes 320). As with all Experimental modes, these changes are not guaranteed to reach the live version of the game. What are we trying to address? Heroes with shotgun-style weapons currently experience an amount of randomness in their shots which can affect the reliability of some heroes’ weapons. We want to experiment with changes that will allow these weapons to behave more consistently. What are we testing? We’re looking to increase the consistency of shotgun weapons by removing the random rotation of bullets. It’s important to note that individual pellets within the shot will still have a tiny amount of variance to their firing angle so the weapon still feels like a shotgun. These changes will affect the following heroes: Ashe Doomfist D.Va Reaper Roadhog Torbjörn Paired with these changes to shotguns, we’re also testing with some additional adjustments to Roadhog’s and Torbjörn’s weapons. Recent changes to Roadhog has made him too powerful against high health pool targets. We’re reducing Roadhog’s Scrap Gun damage to address his effectiveness against high HP targets, but keeping his Chain Hook combo consistency with this experimental change. We’re also making some adjustments to Torbjörn’s Secondary Fire; these changes will decrease the overall damage-per-second but will increase the impact of landing a good shot. We hope you check out the new Experimental mode and provide us with your feedback! Science will reveal the truth – And all great science requires data! As always, this is an Experiment, so the changes in this test may not reach the live game. Thank you!     (via)