Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Diese Woche wird die nächste neue Verknüpfung zwischen Servern erstellt

Update: In der vergangenen Woche wollten die Entwickler von Blizzard Entertainment eigentlich die weiter unten im Originalartikel beschriebene Verknüpfung zwischen zwei europäischen Spielservern und eine weitere Verknüpfung in Nordamerika durchführen.

Auch wenn solche Verbindungen zwischen Servern nicht zum ersten Mal stattfinden, so sind die Verantwortlichen bei ihrer Arbeit aber wohl scheinbar dennoch auf einige unerwartete Probleme gestoßen, die das Durchführen der Pläne für die Verknüpfungen der ausgewählten Realms zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich machen. Aus diesem Grund wurden diese Verbindungen erst einmal verschoben bis die Entwickler genug Zeit dafür hatten, um die aufgetretenen Probleme aus der Welt zu räumen. Wenn sie bereits für einen neuen Versuch sind, soll es einen weiteren Bluepost in den Foren zu diesem Thema geben.   Update 24/7: We are encountering some issues that are preventing us from performing the realm connections mentioned above for the time being. We will let you know when we have more information to share regarding their implementation. Thank you for your patience and understanding.   Originalartikel: Im Verlauf des heutigen Tages veröffentlichte Community Manager Thyvene einen interessanten neuen Bluepost in den Battle.Net Foren von World of Warcraft, der die Fangemeinde dieses Titels darauf aufmerksam machen sollte, dass das Entwicklerteam irgendwann in den nächsten Tagen eine weitere Verknüpfung zwischen einigen unterbevölkerten Servern herstellen möchte. Dieser Ankündigung zufolge wurden für diese kommende Verbindung die beiden englischsprachigen Realms Kilrogg und Hellfire ausgewählt, die beide einen Teil der europäischen Spielregion darstellen. Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen darüber, wann das Team diese Verknüpfung herstellen möchte und zu welchem Zeitpunkt die Spieler auf diesen Realms mit den dafür notwendigen Wartungsarbeiten rechnen müssen. Auch wenn solch eine vage Ankündigung nicht alle aufkommenden Fragen der Spielerschaft beantwortet und die dieses Mal betroffenen Server zu der Kategorie für englische Realms gehören, so ist es aber auf jeden Fall schon einmal schön zu sehen, dass die Entwickler schon jetzt Verknüpfungen für die europäischen Server in Betracht ziehen und sich nicht nur auf die nordamerikanische Spielregion beschränken. In den nächsten Wochen kommende Verbindungen zwischen ausgewählten Servern könnten also auch jederzeit die etwas unterbevölkerten Realms für die deutschsprachige Community betreffen. Spieler auf Realms mit niedrigen Spielerzahlen sollten in der nahen Zukunft die Battle.Net Foren zu World of Warcraft im Auge behalten, weil eine neue Verknüpfung an diesem Moment angekündigt wird.   In the coming days, the following realm connection will be made: The Kilrogg realm will join the Hellfire realm.   We are planning more realm connections for low-population realms, and we will post further notifications like this one in the coming weeks. Thank you!     (via)