Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Eingedämmte Kontaminante: Hergestellte Gegenständen können nun Verderbnis erhalten

In der Nacht von gestern auf heute haben die Entwickler von World of Warcraft ihre Übersicht zu den bereits veröffentlichten Hotfixes erneut aktualisiert und dabei dann einen weiteren Eintrag zu einer Änderung an den seit Kurzem kaufbaren Verderbniseffekten zu dieser Liste hinzugefügt.

Laut diesem neuen Eintrag können daran interessierte Spieler ihre erworbenen Eingedämmten Kontaminante (Verderbniseffekte) jetzt auch dafür nutzen, um Verderbnis zu den durch Berufe hergestellten Gegenständen aus der vierten Saison von BfA hinzuzufügen. Wer also einen Herstellungsberuf ausübt und eines seiner selbst hergestellten Ausrüstungsteile verwenden möchte, der kann diese Gegenstände jetzt jederzeit über den neuen Händler für Kontaminante mit einem beliebigen Verderbniseffekt ausstatten. Wichtig an dieser Änderung ist allerdings der Umstand, dass dieser Hotfix nicht die grundlegende Funktionsweise für die Herstellung von Ausrüstungsteilen ändert. Die von Spielern durch Berufe erschaffenen Gegenstände können nach ihrer Herstellung auch weiterhin keine Verderbniseffekte erhalten. Wer Verderbnis auf einem hergestellten Gegenstand sehen möchte, der muss diesen Effekt über ein Eingedämmtes Kontaminant auftragen. Zusätzlich dazu können diese Verderbniseffekte nicht bei Objekten verwendet werden, die grundsätzlich kein Ziel für Verderbnis darstellen können. Bei diesen nicht korrumpierbaren Gegenständen handelt es sich beispielsweise um die Schmuckstücke der Alchemie oder auch die Brillen der Ingenieure.   May 20, 2020 Items and Rewards Preserved Contaminant Preserved Contaminant can now apply a Corruption effect to Season 4 crafted items, excluding items that cannot be Corrupted such as engineering goggles (Azerite) and alchemist stones (trinkets). Crafted items still cannot be initially Corrupted when they are crafted.     (via)