Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Die Pläne für die Arena World Championships und das Mythic Dungeon International

Update: Die für World of Warcraft verantwortlichen Mitarbeiter von Blizzard Entertainment veröffentlichten heute Abend einen neuen Beitrag auf ihrer Communtiyseite, der die Fans der eSports-Szene dieses beliebten MMORPGs darauf aufmerksam machen sollte, dass die Anmeldungen für die Arena World Championships und das Mythic Dungeon International mitterweile begonnen haben.

Um sich für die ersten Phasen dieser beiden umfangreichen Turniere anzumelden, müssen daran interessierte Spieler jetzt erst einmal ein Team der entsprechenden Größe zusammentrommeln und sich dann über einen der Links im folgenden Beitrag auf die Seite battlefy.com begeben. Auf dieser Plattformen können die Teams sich kostenlos anmelden, sich für das von ihnen gewünschte Event anmelden und in der Zukunft eine Übersicht zu den teilnehmenden Gruppen oder dem aufgestellten Bracket erhalten. Wer sich nur für das Verfolgen der eSports-Szene interessiert und nicht selbst teilnehmen möchte, der sollte in den kommenden Wochen einige nützliche Informationen zum Verlauf der einzelnen Events auf dieser Internetseite finden. Dazu gehören unter anderem die schon jetzt auf battlefy.com vorhandenen Regeln für den Ablauf des MDis:   Neue Regeln für das MDI: Durch den Start der Anmeldung wurden einige neue Regeln für den Ablauf des MDIs angesprochen: Spieler können den Unstable Temporal Time Shifter dafür nutzen, um Mitspieler im Kampf wiederzubeleben. Die standardmäßige Ausrüstung für das Event wurde bekannt gegeben: Herz von Azeroth auf 80, den legendären Umhang auf 15 und Spieler dürfen ihre Verderbniseffekte selbständig festlegen. Gruppen müssen aus 1 Tank, 1 Heiler und 3 DDs bestehen. Es gibt nun „Free Agents“. Spieler können sich selbst ohne Gruppe für das MDI anmelden.   Anmeldungen für Arena World Championship und Mythic Dungeon International 2020 haben begonnen Habt ihr das Zeug zum Champion? Es ist wieder so weit! Trommelt euer Team zusammen und meldet euch zur Arena World Championship (AWC) oder zum Mythic Dungeon International (MDI) an, um euch mit der Crème de la Crème aus der ganzen Welt (von Warcraft) zu messen. Mythic Dungeon International Das Mythic Dungeon International (MDI) ist wieder da, einschließlich eines neuen Dungeons und eines neuen Affixes – geht über eure Grenzen hinaus stellt euer Können unter Beweis. Trommelt euer stärkstes Dungeonteam zusammen und meldet euch noch heute bei Battlefy an. Arena World Championship Wir bringen zur 13. Arena World Championship (AWC) ein wenig frischen Wind in die Bude. Seid dabei und kämpft mit eurem Team um euren Anteil des Preispools sowie um das Recht, in ganz Azeroth mit euren Heldentaten prahlen zu können. Geht einfach zu Battlefy, um euch anzumelden.     Originalartikel: Im Verlauf des heutigen Abends veröffentlichten die Entwickler von World of Warcraft einen sehr interessanten neuen Blogeintrag auf ihrer offiziellen Communityseite, der die Spieler dieses beliebten MMORPGs darüber in Kenntnis setzen sollte, wie eigentlich die für das Jahr 2020 geplanten Arena World Championships und das diesjährige Mythic Dungeon International ablaufen werden. Dieser Beitrag beinhaltet dabei dann allgemeine Informationen zu diesen Events, Aussagen der Entwickler zu ihren Plänen für die Zukunft und einige Angaben zu den in diesem Jahr durchgeführten Änderungen an den aus den letzten Jahren bekannten Abläufen dieser eSports-Events. Wer keine Lust hat sich den kompletten Beitrag zu diesem Thema selbst durchzulesen, der findet folgend eine nützliche Zusammenfassung der wichtigsten Informationen aus diesem Beitrag.   Zusammenfassung der wichtigsten Informationen: Alle Turniere der WoW eSports-Szene werden nur noch auf YouTube ausgestrahlt. Livestreams auf Twitch wird es nicht geben. Die Regionen für das Mythic Dungeon International werden anders aufgeteilt. Die Division für Europa und Asien (EU/Asia) beinhaltet Spieler aus Europa, dem Mittleren Osten, Africa, Korea, China und Taiwan. Die amerikanische Division (AMER) beinhaltet Spieler aus den Amerikas, Australien und Neuseeland. Die MDI Saison endet mit einer großen LAN und umfasst einen Preispool in Höhe von $300,000. Die Saison für die Arena World Championships endet mit den BfA Finalrunden und einem Preispool in Höhe von $500,000. Ab dem Frühjahr können sich Spieler für die Qualifikationsturniere der AWC anmelden. Die Saison des Mythic Dungeon Internationals beinhaltet sowohl Operation: Mechagon als neuen Dungeons als auch den Affix Erweckt. Ab dem 11. April können die Fans alle Übertragungen des MDIs auf YouTube anschauen. Da die Finalrunden dieser Saison beide vor der diesjährigen Blizzcon 2020 stattfinden, wird das eSports-Programm für diese Messe ein wenig anders aussehen als in den letzten Jahren. Es wird aber auf jeden Fall eSports-Events auf dieser Messe geben.     Pläne der Arena World Championship & des Mythic Dungeon International für 2020 enthüllt Die letzte Saison von Battle for Azeroth ist noch in vollem Gange, aber wir lassen es uns nicht nehmen, euch eine Vorschau auf das Jahr 2020 zu geben – einschließlich spektakulärer Live-Turniere, die ihresgleichen suchen. Freut euch auf geballte Esports-Action beim Mythic Dungeon International und der Arena World Championship! Große Veränderungen Der World of Warcraft-Esports zieht auf YouTube um! Das bedeutet, dass alle Inhalte des Mythic Dungeon International und der Arena World Championship – sowohl Liveübertragungen als auch VOD-Inhalte – auf dieser großartigen Plattform übertragen werden. So können Esportsfans noch einfacher von überall aus dabei sein. Ab dem 11. April könnt ihr alle Übertragungen des MDI hier ansehen: https://www.youtube.com/warcraft. Mythic Dungeon International Willkommen zurück zum Mythic Dungeon International Voller Stolz können wir die Rückkehr des Mythic Dungeon International (MDI) verkünden, einschließlich eines neuen Dungeons, in dem Spieler ihr Können unter Beweis stellen können und bis an ihre Grenzen getrieben werden. Dieses Jahr erwarten euch einige aufregende Änderungen. Änderungen am Format In der europäischen und Asien (EU/Asien) Division treten Spieler aus Europa, Nahost, Afrika, Korea, China und Taiwan an. In der amerikanischen (AMER) Division treten Spieler aus Nord- und Südamerika, Australien und Neuseeland an.   Die Teams werden den Divisionen entsprechend der Herkunft der Mehrzahl ihrer Teammitglieder zugeteilt. Natürlich wäre es nicht eine der bisher spannendsten Saisons des MDI ohne ein Live-Turnier. Bei den Finalrunden der Saison treten die besten Teams um ihren Anteil an einem riesigen Preispool von 300.000 USD an. In Zukunft werden alle MDI-Saisons als eigenständige Events mit eigenen abschließenden Finalspielen gelten. Dadurch haben wir die Möglichkeit, zügig Änderungen und Verbesserungen durchzuführen, die der Community gefallen. Auf unserer Webseite zum MDI-Esports gibt es weitere Informationen zur nächsten Saison, die im April beginnt. Neuer Dungeon: Operation: Mechagon Dieses Jahr haben wir der Rotation mit Operation: Mechagon einen neuen Dungeon hinzugefügt. Dieser Dungeon beinhaltet 8 herausfordernde Bosse in zwei voneinander getrennten Instanzen – dem Schrottplatz und der Werkstatt. Neues Affix: Erweckt Mit dem Inhaltsupdate Visionen von N’Zoth gibt es auch eine neue Wettkampfsaison und ein neues Affix – Erweckt. Während es aktiv ist, können Spieler in Dungeons Obelisken entdecken, die ihre Charaktere durch den Schleier in die Schattenwelt von Ny’alotha ziehen werden. Dort erwartet sie ein mächtiger Diener von N’Zoth, den sie besiegen müssen, um zu verhindern, dass er sich dem Endboss der Instanz im Kampf anschließt. Teams müssen bis an ihre Grenzen (und darüber hinaus) gehen, um zu beweisen, dass sie die schnellsten sind. Ein Blick in die Zukunft Wir sind schon sehr gespannt auf das, was uns in dieser Saison erwartet. Außerdem arbeiten wir bereits an den zukünftigen MDI-Saisons von Shadowlands. Weitere Details folgen, wenn die Veröffentlichung der Erweiterung näher rückt.   Arena World Championship Ein neues Jahr für die Arena World Championship Das inzwischen 13. Jahr der Arena World Championship (AWC) bietet die perfekte Gelegenheit für Veränderungen für die letzte Saison von Battle for Azeroth. Dieses Mal ist der Einsatz höher als je zuvor. Änderungen am Format Ab diesem Frühjahr könnt ihr euch für die Qualifikationsturniere der AWC anmelden. Bei jedem der acht online stattfindenden Arena Cups geht es um einen Preispool von 10.000 USD sowie AWC-Punkte. Jeder kann sich dafür anmelden, um sein Können auf die Probe zu stellen und Ruhm sowie Geldpreise zu verdienen. Die Teams, die nach den vier Cups in Nordamerika und Europa die meisten AWC-Punkte verdient haben, qualifizieren sich automatisch für die AWC Battle for Azeroth Finals. Die acht weltbesten Teams kämpfen um ihren Anteil am Preispools von 500.000 USD – das ist der bislang höchste Preispool in der Geschichte der AWC.   Ein Blick in die Zukunft Die nahe Zukunft wirft ihre Schatten voraus. Die Arena World Championship beginnt nach der Veröffentlichung von World of Warcraft: Shadowlands und die tapfersten Gladiatoren Azeroths werden ihren Mut erneut unter Beweis stellen müssen. Die erste AWC Tournament Series in Shadowlands besteht aus zwei entscheidenden Wettkampfsaisons. Diese Saisons umfassen Online-Cups und zwei Live-Turniere: ein LAN-Turnier zur Mitte des Jahres und ein Finals-Event im Sommer, ähnlich wie die Battle for Azeroth Finals dieses Jahr. Diese Änderungen am Mythic Dungeon International und an der Arena World Championship haben auch einen Einfluss auf WoW-Esportsevents, die normalerweise gegen Ende des Jahres stattfinden, wie etwa die BlizzCon 2019. Aber keine Sorge, wir haben bereits ein paar Ideen dazu. Weitere Einzelheiten folgen bald. Wie ihr seht, verspricht dieses Jahr ein besonders aufregendes für den Esports von World of Warcraft zu werden. Wir können es kaum erwarten, das alles mit euch zu teilen! Vergesst nicht, die Website von Battlefy im Auge zu behalten. Legt euch am besten ein Lesezeichen an, um auf den Laufenden zu bleiben und euch bei der ersten Gelegenheit für den ersten Cup anzumelden. Auf der Website der AWC findet ihr den Zeitplan sowie die aktuellen Ranglisten. Hier in den Foren könnt ihr euch darüber austauschen.     (via)