Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WC3 Reforged Deep Dive: Untote und 3v3 erscheinen nächste Woche in der Beta

Die für die klassischen Titel von Blizzard Entertainment zuständigen Entwickler veranstalteten im Verlauf der Blizzcon 2019 unter anderem ein Panel mit dem Namen “Warcraft III: Reforged Deep Dive”, welches sich komplett um die Neuauflage von Warcraft 3 drehte.

In diesem Panel gingen die Entwickler darauf ein, wie die Entwicklung läuft, was für Inhalte zu der Beta hinzugefügt werden sollen, auf welche Weise sie den Map Editor verbessern möchten und wie ihre Interaktion mit der Community für Fun Maps abläuft. Zusätzlich dazu haben die Verantwortlichen in diesem Panel verkündet, dass die Beta in der nächsten Woche um das Volk der Untoten, den 3v3 Modus und FFF erweitert werden soll. Genauere Informationen zu diesem Panel findet ihr in der folgenden Zusammenfassung.   Die Zusammenfassung des Panels: In der nächsten Woche werden Untote, 3v3 und FFA zu der Beta hinzugefügt. DIe Nachtelfen folgen kurz darauf. Die Entwickler wollen die ursprünglichen Animationen nicht kaputt machen. Das Timing der Animationen musste genau abgepasst werden. Es gibt ein neues System zum Befestigen von Waffen an Charakteren. Diese Waffen können Projektile abfeuern. Auch wenn durch dieses System die Geschosse etwas anders aussehen, so wurde das Timing der Angriffe aber dennoch beibehalten. Die Animationen von Modellen können trotzdem verbessert werden. Charaktere besitzen jetzt bewegliche Finger, die sich um ihre Waffen schließen. Das ursprüngliche WC3 verwendete viele Modelle doppelt und dreifach. Sie wurden umgefärbt oder anders skaliert und dann erneut verwendet. Das Remake besitzt bisher über 2200 einzigartige Modelle. Selbst mit einem einzigartigen Modell sollen die Silhouetten der Einheiten aber auch weiterhin gleich aussehen. Der Klingenmeister brauchte eine neue Laufanimation, weil die zu Beginn der Arbeit am Remake entworfene Animation nicht gut zu der Vorlage passte. Das System erlaubt einen einzigen Account und ein auf den Rassen basierendes MMR. 2v2, 3v3 und FFA erhalten alle eigene MMRs. Die Entwickler haben über die Jahre viel über das Matchmaking in Spielen gelernt und ihre Erfahrungen in Reforged verwendet. Die Gesundheitsleisten können in den Teamfarben angezeigt werden. Helden erhalten eine eigene spezielle Gesundheitsleiste. Das Team möchte viel Feedback zu dem Matchmaking des Spiels. Der alte Soundeffekt für die Ketten wird beibehalten. Wer Reforged vorbestellt hat, der wird auch in die Beta eingeladen. Im Moment fühlt sich die Beta noch immer wie WC3 an. Das Team hat sich mit der Community für eigene Maps zusammengesetzt, um mögliche Probleme oder Engstellen zu entdecken. Wenn ein Spieler in WC3 ein RPG mit einer Belohnung von +5 Gesundheit für den eigenen Helden erstellen wollte, dann musste er früher in den Editor gehen und dort eine Reihe von Einheiten mit mehr Gesundheit erstellen. In Reforged kann die Gesundheit einzelner Einheiten direkt verändert werden. Das Team hat einige Karten aus der Community in den 1v1 Pool gesteckt. Es gibt neue Kamerafunktionen, neue Modelle, Wagen und Tower Defense Türme  für die Community. Das Team möchte unbedingt sehen, wie die Community ihre neuen Tools für Fun Maps verwendet. Hochelfen besitzen jetzt eigene Modelle für Schwertkämpfer. Das Balancing ist ein komplexer und andauernder Prozess. Am Ende der Beta sollte das Spiel alle Inhalte für den Mehrspielermodus beinhalten. Das Team zeigte den Zuschauern einige Szenen aus der Kampagne und den Cinematics.       (via)