Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von BfA: Der Hotfix vom 03. Juli

In der vergangenen Nacht haben die Entwickler von World of Warcraft interessanterweise einen weiteren neuen Hotfix auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielt, der selbstverständlich auch dieses Mal wieder von offiziellen englischen Patchnotes auf der nordamerikanischen Communityseite dieses Titels begleitet wurde.

Dieser informativen Übersicht zufolge brachte dieses Update unter anderem eine Reihe von Fehlerbehebungen für Probleme mit den Inhalten aus Patch 8.2, einen Nerf für die aktuellen epischen Sockelsteine und weitere Verbesserungen an der Schlacht um Nazjatar mit sich. Genauere Details zu den Auswirkungen dieses Hotfixes findet ihr wie üblich in der folgenden Übersetzung der Patchnotes.     Hotfixes: July 3, 2019: Erfolge: Das Öffnen von Schätzen in Nazjatar unter dem Einfluss eines Sehersteins sollte nun für den Erfolg Hellsehenswürdigkeiten zählen.   Kreaturen und NPCs: Schrotti sollte jetzt nicht mehr länger durch den Boden der Spielwelt fallen. Entfesseltes Arkanscheusal: Proximales Chaos ist jetzt weniger chaotisch. In Nazjatar sollten sich jetzt weniger Schnecken in Steinen aufhalten.   Gegenstände: Epische Sockelsteine mit sekundären Werten gewähren den Spielern jetzt nur noch einen Bonus von 50 (war 60): Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass einige Lochkarten mit einem niedrigen Itemlevel fälschlicherweise als Titanengeschmiedet eingestuft wurden. Die Kettenentzündungsspule wird nicht mehr länger von Händlern verkauft. Geheimer Fisch kann nun verkauft werden und seine Geräusche wurden behoben. Ionisierte Elritz kann nun in der Reagenzienbank gelagert werden. Die folgenden Tätigkeiten greifen nun automatisch auf die Reagenzienbank zu: Das Bauen einer Blaupause der Schrottplatztüfteleien Das Aufbauen eines Bauprojekts. Das Verwenden der Aufladestation für Energiezellen. Herz von Azeroth: Blut des Feindes: Der kritische Schaden von beschworenen Einheiten sollte nun korrekt erhöht werden. Erinnerung an den Klartraum: Begleiter mit Energie sollten jetzt keine erhöhte Regenerationsrate für Energie mehr erhalten.   Missionen und Anhänger: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass einige Personen die Mission von Karte zu Zem’lans verlorenem Schatz ein zweites Mal erhalten haben. Die Missionen der Kategorie Tiefsee benötigen nun immer 24 Stunden und sollten korrekt durch Hochseeexperte gekontert werden.   PvP: Die Quest Ruf zu den Waffen: Nazjatar kann nun durch das Besiegen der feindlichen Fraktion abgeschlossen werden. Schlacht um Nazjatar Es wurden weitere Verbesserungen an diesem Event durchgeführt. Das Event sollte jetzt wieder etwas öfter starten. Die Kontrolle von mehr Kontrollpunkten sollte der siegenden Fraktion nun auch mehr Siegpunkte einbringen.   Quests: Das Abschließen von vielen Quests in Nazjatar benötigt jetzt weniger Questgegenstände. Das Aufbauen von Rückgewinnungsturm sollte jetzt allen an dem Aufbau dieses Objekts beteiligten Spielern den Fortschritt für Erfolge gewähren. Die Luft rauslassen: Spieler sollten nun wieder die Ballons der Venture.Co sehen können. Die Doppelgang: Alle beteiligten Spieler sollten jetzt Fortschritt für diese Aufgabe erhalten. Avarius sollte jetzt wieder wie beabsichtigt spawnen. Das dreckige Dutzend: Die benötigten Ernterzoatroid bewegen sich jetzt zuverlässiger und können leichter getappt werden.   Support: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass einige Spieler keine Tickets schreiben konnten. Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die im Spiel abgeschickten Tickets fälschlicherweise als abgeschickt über das Internet eingestuft wurden.   Weltquests: A Steamy Situation: Die Stattlichen Schimmerschalen sollten jetzt etwas öfter droppen. Wahnsinnsverseuchung: Der Zauber zum Zurückholen der eigenen Leiche teleportiert die Leiche nicht mehr länger nach Nazjatar.   Spielwelt: Spieler sollten in der Nähe des Gezeitensteins in Nazjatar jetzt keine Probleme mit dem Phasing mehr haben.       (via)