Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von BfA: Der Hotfix vom 09. Mai

In der Nacht von gestern auf heute haben die Entwickler von World of Warcraft einen neuen Hotfix auf die Liveserver dieses MMORPGs aufgespielt und gleichzeitig damit dann netterweise auch wieder offizielle englische Patchnotes zu diesem Update auf ihrer nordamerikanischen Communityseite veröffentlicht.

Dieser informativen Übersicht zufolge handelt es sich bei diesem Hotfix allerdings nur um ein sehr kleines Update, welches gerade einmal zwei verschiedene Änderungen mit sich brachte. Während die erste Anpassung aus diesem Hotfix einen Fehler mit einem Zauber der Schamanen korrigierte, so hat die zweite Veränderung die Funktionsweise von Verhängnis des düsteren Gladiators um einen zusätzlichen Debuff im Interface der betroffenen Ziele erweitert. In der folgenden Übersetzung der englischen Patchnotes findet ihr genauere Details zu den Auswirkungen dieses Hotfixes.     Hotfixes: May 9, 2019: PvP: Schamane: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Lavaeruption keinen Schaden an Zielen verursachte, die sich zum Zeitpunkt des Einschlags der Fähigkeit nicht mehr länger im Sichtfeld des Schamanen aufhielten.   Gegenstände: Das Schmuckstück Verhängnis des düsteren Gladiators erzeugt jetzt einen neuen Debuff auf anvisierten Zielen, der die Ziele darüber informiert, wann sie von dem durch diesen Gegenstand verursachten Schaden und der Heilungsabsorbtion betroffen sind.     May 9, 2019 Player versus Player Shaman Resolved an issue that prevented Lava Burst from dealing damage to targets that were not in line of sight of the Shaman at the time of the spell’s impact.   Items Gladiator’s Maledict now immediately displays a new additional debuff on players targeted by the trinket’s spell indicating when they will be struck by its damage and healing absorb effects.     (via)