Direkt zum Inhalt

BfA: Der Hotfix vom 17. August

In der vergangenen spielten die für World of Warcraft verantwortlichen Mitarbeiter von Blizzard Entertainment den in dieser Woche mittlerweile bereits vierten Hotfix für die Inhalte aus Battle for Azeroth auf die Liveserver dieses MMORPGs auf und aktualisierten gleichzeitig damit dann netterweise ebenfalls wieder die auf der nordamerikanischen Communityseite vorhandenen englischen Patchnotes zu dieser Art von Update.

Teaser Bild von BfA: Der Hotfix vom 17. August
Teaser Bild von BfA: Der Hotfix vom 17. August

Laut dieser Übersicht beinhaltete dieser Hotfix unter anderem eine Reihe von Fehlerbehebungen, die bereits vor Kurzem angekündigten Änderungen an den Eroberungspunkten und eine Anpassung an den Vorrausetzungen einiger Azerit-Kräfte. Weitere Informationen zu den Auswirkungen dieses Updates findet ihr in der folgenden Übersetzung der bisher leider nur auf Englisch vorhandenen Patchnotes.

Hotfixes: August 17, 2018: Azeritausrüstung: Die Levelvoraussetzungen für das Herz von Azeroth wurden bei vielen Azeritgegenständen von Weltquests oder aus mythischen Dungeon sehr stark reduziert.

Klassen: Hexenmeister: Gebrechen Ein direkt nach Instabiles Gebrechen eingesetzter Todesblitz sollte nun die korrekte Menge an erhöhtem Schaden verursachen.

Kreaturen und NPCs: Es sollte nun etwas einfacher sein den Körper von Schlickpest zu looten.

Gegenstände: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die Abklingzeit/Dauer von Almanach “Geschehen ist geschehen” zu stark beeinflusst wurde, wenn ein Spieler gegen mehrere Feinde gleichzeitig kämpfte.

PvP: Bis zum Start der ersten gewerteten Saison werden alle bisherigen Quellen von Eroberungspunkten den Spielern jetzt Ehrenpunkte überlassen. Die von Spielern bereits gesammelten Eroberungspunkte werden beim Einloggen automatisch in Ehrenpunkte umgewandelt. Gürtelverzauberung – Miniaturisierter Plasmaschild und Gürtelverzauberung – Ellbogenfreiheit lassen sich jetzt nicht mehr in gewerteten Schlachtfeldern oder Arenen einsetzen. Der Titel “Stürmischer Gladiator” sollte jetzt wieder den Spielern zur Verfügung stehen, die den Erfolg Stürmischer Gladiator : Saison 5 von Legion besitzen. Die im Kriegsmodus erhältlichen Kriegsvorräte sollten in Tiragardesund jetzt nicht mehr länger an unzugänglichen Punkten landen. Mönch Braumeister Brandgebräu unterliegt nun den Regeln für die Sichtlinie. Fass aufmachen wird Ziele nicht mehr länger mehrmals hintereinander betäuben.

Berufe: Kochkunst: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die Festmahle aus Pandira den Spielern nicht die vorgesehenen Skillpunkte für die Kochkunst aus Pandaria und den Weg des Grillens gewährt haben.

Quests: A Shot at the Dark Iron: Es wurde ein Fehler behoben,d er dafür gesorgt hat, dass die für diese Quest benötigten Minenarbeiter nicht korrekt respawnt sind. Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die für die Freischaltung der Stützpunkte auf feindlichen Kontinenten benötigten Missionen zu schnell abgelaufen sind. Schrubbt das: Der Reitara ist gegenüber Spielern der Horde jetzt nicht mehr feindlich eingestellt. Pa’ku, Herrin der Winde: Hexfürst Raal sollte nun immer für diese Quest anwesend sein. Spieler können Die Klage des Lordadmirals und Blutige Schildwachengleve jetzt wieder bei Kayla Mills abgeben.

Spielwelt: Die durch Missionen freigeschalteten Flugpunkte sollten den Spielern jetzt auch wirklich als Flugpunkte zur Verfügung stehen.