Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Der Hotfix vom 24. Juli

In der vergangenen Nacht haben die für World of Warcraft verantwortlichen Entwickler mal wieder die auf ihrer offiziellen Internetseite vorhandenen Patchnotes zu den in der Vergangenheit veröffentlichten Hotfixes aktualisiert und diese informative Übersicht dadurch dann erneut um mehrere Einträge zu Änderungen erweitert, die scheinbar in den letzten Tagen auf die Liveserver dieses beliebten MMORPGs aufgespielt wurden.

Dieser Liste zufolge bestanden diese Anpassungen unter anderem aus einer Reihe von Fehlerbehebungen für Bugs aus Patch 8.0.1, einigen Spielbalanceänderungen und Nerfs für die Bosse in Antorus, der Brennende Thron. Genauere Details zu den Auswirkungen dieses Hotfixes findet ihr in der folgenden Übersetzung der Patchnotes.     Hotfixes: July 24, 2018: Klassen: Druide: Die Schnelle Fluggestalt bewegt sich nun wieder mit dem gleichen Tempo wie normale Flugreittiere fort. Gleichgewicht: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Gleichgewicht der Natur zu wenig Astrale Macht gewährte. Zwillingsmonde sollte nun korrekt mit dem Effekt von  Die Dame und das Kind interagieren.   Paladin: Heilig: Die durch Kreuzzug der Vergeltung erzeugte Heilung sollte nun korrekt durch s Mystische Berührung oder Chaosbrandmal erhöht werden. Vergeltung: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Inquisition nicht korrekt mit dem 4er Set Bonus von Kampfplatte der Lichtspeerspitze oder Göttliche Bestimmung interagierte.   Priester: Disziplin Die von Abbitte erzeugte Heilung sollte nun korrekt durch s Mystische Berührung oder Chaosbrandmal erhöht werden.     Kreaturen und NPCs: Das Level von vielen seltenen Begleitern für Jäger sollten nun wieder korrekt skalieren. Der Seelenschlag von Prinz Navarius verursacht jetzt nicht mehr länger extrem hohen Schaden. Das Schild von Übler Tutor absorbiert jetzt nicht mehr länger eine extrem hohe Menge an Schaden.     Dungeons und Raids: Antorus, der Brennende Thron: Teufelshunde von Sargeras: Der Verfall von Shatug verursacht nun weniger Schaden. Aggramar: Der Schaden von Lohende Eruption wurde um 20% reduziert. Argus: Der Schaden von  Urteil des Sargeras wurde um 30% reduziert. Der Schaden von  Entrissene Seele wurde um 30% reduziert. Der Schaden von  Verdorrende Wurzeln wurde um 60% reduziert.   Tiefschwarze Grotte: Die korrumpierten Heiltotem heilen Gegner jetzt nicht mehr länger um einen extrem hohen Wert.   Düsterbruch: Nach seiner Freilassung wird Immol’thar die Beschwörer der Hochgeborenen jetzt direkt töten. Höllenfeuerzitadelle: Tyrannin Velhari: Die Rate, mit der der Schaden von Aura der Unterdrückung zugenommen hat, wurde reduziert.   Maraudon: Lord Schlangenzung: Der Schaden von Mehrfachschuss wurde reduziert.   Seelenschlund: Es wurde ein Fehler mit dem Brackwasserbeschuss von Helya behoben, der zu einigen grafischen Problemen mit dem Spiel führte.   Mogu’shangewölbe: LFR: Der Sieg über die Steinwache sollte den Spielern nun auch dann Beute einbringen, wenn der Jadewächter als Letztes besiegt wurde.   Die Grube von Saron: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass einige NPCs das falsche Aussehen verwendeten.   Scharlachrote Hallen: Der von Brennende Bücher verursachte Schaden wurde reduziert.     Garnison: Die Questreihe für die Fischerhütte der Garnison wurde aktualisiert und kann jetzt wieder von Spielern abgeschlossen werden. Teileauktion: Das Universelle Sprachmodul wird nicht mehr länger benötigt.     Gegenstände: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die  Lichtgeschmiedete Kriegspanzerung zu fragil war. Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass das Besiegen von Viz’aduum in Karazhan nicht für die Freischaltung der Hosen aus der Klassenhalle angerechnet wurde.     PvP: Der Friedhof der Ruinen der Zwillingsspitze wechselt nun wieder die Kontrolle, wenn eine Fraktion ihre Flagge an diesem Ort anbringt. Insel er Eroberung: Die Gesundheit der Tore wurde um 100% erhöht. Die Gesundheit der Generäle wurde um 30% erhöht. Die Verwüster verursachen nun eine angemessene Menge an Schaden. Festungskanonen und Glevenschleuderer verursachen an Spielern nun reduzierten Schaden.     Berufe: Die Umhangverzauberungen aus WoD können nun auf Items mit einer Gegenstandsstufe von 151 oder niedriger aufgetragen werden. Die Vorrausetzungen für Schleifsteine und Öle von Verzauberern wurden aktualisiert. Bergbau der Scherbenwelt: Uralte Edelsteinadern können jetzt mit diesem Skill abgebaut werden. Die Armeemesser können nun wieder von Ingenieuren verwendet werden. Spieler mit dem Angeln aus WoD können nun wieder große Fische oder Oschis angeln.     Quests: Das Startgebiet der Todesritter gewährt dieser Klasse nun mehr Erfahrungspunkte. Nach dem Verlassen ihrer Startzone können Todesritter jetzt wieder direkt in die Scherbenwelt oder Nordend aufbrechen. Es wurde ein Fehler behoben, der den Abschluss von Teufelsseelenexperimente verhinderte. Rabenkrones Vermächtnis: Illidan besitzt nun wieder eine Reihe von nützlichen Zaubern.  Die Legende der vier Hämmer: Spieler können diese Quest jetzt wieder abschließen. Eine neue  Belobigung des Rüstungsmachers wird von Kriegsmagier Kath’reen für 1000 Nethersplitter verkauft. Yennikus Rettung: Es wurde ein Fehler behoben, der gelegentlich dafür sorgte, dass Yenniku getötet wurde.  Die Macht der Horde: Die Schlachtstandarte des Kriegshymnenklans besitzt jetzt mehr Lebenspunkte. Es wurde ein Fehler behoben, der den Abschluss von  Wollige Gerechtigkeit verhinderte. Es wurden mehrere Fehler in der Verteidigung von Karabor behoben. Raketenrettung: Die Bomben sollten nun wieder angemessenen Schaden verursachen. Geheimnisse der Äxte: Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Saurfang ein wenig zu stark war. Etwas Hilfe von guten Freunden: Ringo sollte jetzt nicht mehr länger durch eine einzige Ohrfeige sterben.     (via)