Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von BfA: Optische Änderungen in Sturmwind und der Dunkelküste

Der in der vergangenen Nacht auf die Testserver der geschlossenen Beta von Battle for Azeroth aufgespielte Build 26624 beinhaltete unter anderem eine Reihe von optischen Veränderungen für Sturmwind und die Dunkelküste, die jeweils die Nachwirkungen der im Pre-Event zu diesem Addon stattfindenden Verbrennung von Teldrassil reflektieren sollen.

Aufgrund dieses weltbewegenden Ereignisses wurde der Hafen von Sturmwind in der Beta nun mit Flüchtlingen aus Darnassus und Gilneas gefüllt, das Schiff nach Teldrassil wurde durch ein Portal an die Dunkelküste ersetzt und der dadurch frei gewordene Anlegeplatz bringt die Spieler der Allianz jetzt nach Boralus. Was die Auswirkungen auf die Dunkelküste selbst betrifft, so kann man von beinahe jeder Position innerhalb Zone einen Blick auf die noch immer brennenden Überreste von Teldrassil werfen. Gleichzeitig damit ist der Himmel dieses Teils der Spielwelt mit Rauch, Flammen und Asche gefüllt, was einen äußerst bedrückenden Eindruck erweckt. Auf den folgenden Bildern könnt ihr euch die optischen Änderungen in diesen beiden Gebieten selbst anschauen.   (Hinweis: Wer die alte Version der Spielwelt besuchen möchte, der kann auch in diesem Fall wieder auf die Hilfe von Zidormi zurückgreifen.)   Die Veränderungen in Sturmwind:       Die Veränderungen in der Dunkelküste:     (via)