Direkt zum Inhalt

Update: Das ursprünglich einmal im Dezember 2017 auf dem öffentlichen Testserver von Patch 7.3.5 entdeckte Buch  Journal of Ogmot the Mad wurde seit seiner Implementierung in diese kommende Spielversion mehrmals von den Entwicklern überarbeitet und weist mittlerweile mehrere Unterschiede zu dem Original auf.

Während die durch dieses Tagebuch übermittelten Informationen im Grunde gleich geblieben sind, so haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment mit den letzten Builds für den PTR interessanterweise aber dafür gesorgt, dass der eigentliche Text mehrere von Ogern verwendete Begriffe verwendet und jetzt eindeutig von der Hand eines Vertreters dieses Volkes verfasst wurde. Zusätzlich dazu drückt Ogmot sich in seinen Einträgen nicht mehr ganz so vage aus, weshalb Spieler nun wesentlich leichter verstehen können, was genau dieser Oger erzählt und worauf die einzelnen Abschnitte anspielen. Folgend könnt ihr die überarbeiteten Einträge aus diesem Tagebuch bei Interesse selbst durchlesen.   Die Seiten aus dem überarbeiteten Buch: Seite 1: Ogmot was just puny boy fightin at da war camp when da Masters first blessed me wit da visions. I come to Silithus, to da great wound, seekin wonders. Make Ogmot your vessel, Masters!   Seite 2: Last night, Ogmot dreams of great battle. Two fleets bashin on ocean of blood. Shadows twistin beneath da ships, risin. Risin. Ogmot so happy watchin da carnage! Then Ogmot gets waked up by skitterin sounds. Stupid bugs! Dont matter. Ogmot knows dese dreams soon come true.   Seite 3: Life comes back to dis wasted land. First da bugs come. Now da gobbies skulkin round… Dey cravin da world blood… Ogmot am sure of it! BAH! Let dem have dese drippins! Soon Ogmot gonna drink rivers of blood! Da Masters promise!   Seite 4: Today smoke rises up from da campfire. Smoke tells Ogmot good story. Ogmot sees lady wrapped in dark swirlies. She leads herd of blind sheep. Da sheepies follow her everplace she go. Do everthin she say. Never doubt lady. She guide dem over tall cliff! SPLAT SPLAT SPLAT! Stupid sheepies! Da crows get far eatin da sheepflesh. Da lady laugh as crows eat! Ogmot laugh too!   Seite 5: Dat blade has shiny eye. Always watchin us. Why you no see it? Three lies. Da first one been told. Bound by dat throne? No. Free. Free! Da next gonna come soon. Maybe dey see dis one.   Seite 6: Other hammers here now. Dey talk and talk bout Argus. Bout da one dat got wakened. Bout great victory dat our enemy not even notice. But only Ogmot sees da visions. Other hammers not blessed by da Masters! Ogmot share his dreams wit da others, but da skinny one just laugh. Ogmot no like her.   Seite 7: Many days pass wit no visions. Did Ogmot make da Masters angry? Me gonna make sacrifice! Please da Masters. Remember Ogmot!   Seite 8: Da star watchin Ogmot. Too shiny! Ogmot gonna hide from it! Da daggger spoke true. It been too long since Ogmot got drowned Masters! No forsake Ogmot!!   Seite 9: Da bones got picked clean, but Ogmot still get no visions. Da others laugh. Say Ogmot not devoted. But me is da chosen one! Ogmot no lose faith! Another sacrifice? Yes! One more of dem aint gonna be missed…   Seite 10: Roused by her screams. Stirred by da whispers. A blessin comes from da Masters. Now Ogmot understand! A door. A path. Ours… Ours… Fool! Da circle awakened us all!     Originalartikel: Mit einem der letzten Builds für den öffentlichen Testserver von Patch 7.3.5 haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem das neue Buch “ Journal of Ogmot the Mad” in dieses kommende Update implementiert, welches daran interessierte Spieler von dem gelegentlich in der neuen Version von Silithus auftauchenden Rare Mob Ogmot the Mad erbeuten können. Dieses Werk beginnt mit der Geschichte eines Jungen, der zu Beginn in der Armee seiner Fraktion kämpfte und kurz darauf dann von dem Flüstern der alten Götter nach Silithus zu der Wunde in der Welt gelockt wurde. Auf den darauf folgenden Seiten berichtet der Autor darüber, wie sein Leben seit seiner Ankunft in dieser Wüste verlaufen ist, was für andere Anhänger der alten Götter er getroffen hat und was für Botschaften seine Götter ihm im Schlaf zukommen lassen. Auch wenn das gesamte Buch keine klaren Informationen zu dem zukünftigen Verlauf der Hintergrundgeschichte von World of Warcraft beinhaltet, so passen die kurzen Einträge von Ogmot the Mad aber perfekt zu den aktuell in der Community umhergehenden Theorien zu dem Verlauf von Battle for Azeroth und den darauf folgenden Ereignissen. Besonders interessant sind dabei dann die Einträge für Tag 5 und Tag 10. Während der von einer ersten Lüge berichtende fünfte Eintrag perfekt zu einer der Aussagen von Il’gynoth (The boy-king serves at the master’s table. Three lies will he offer you) passt, so erwähnt der zehnte Eintrag interessanterweise erneut einen als Tür für die Alten Götter fungierenden Zirkel (circle). Solch ein Zirkel wurde in der Vergangenheit sowohl von Il’gynoth als auch von  Xal’atath, Blade of the Black Empire erwähnt und scheint einen äußerst wichtigen Punkt in den nur schwer zu deutenden Prophezeiungen der alten Götter darzustellen. Weiter unten in diesem Artikel könnt ihr euch die Seiten dieses Buches bei Interesse nun selbst durchlesen.   Die Seiten aus dem Buch: Seite 1: I was a mere boy fighting at the war camp when the masters first blessed me with their visions. I have come to Silithus, to the site of the great gound, seeking wonders beyond imagining. Make me your vessel, Masters!   Seite 2: Last night I dreamt of two great armadas clashing upon an ocean of blood. Shadows writhing beneath them, rising. Rising. I smiled in my sleep. Why did the skittering insects have to stir me? Damn those bugs! No matter. We will finish what they began.   Seite 3: Life returns to this dead place. First the bugs came. Now Goblins skulk about. It is the blood they crave… I am sure of it. Bah, Let them have these drippings! Soon there will be enough seas to sate every thirst.   Seite 4: Today the smoke rose from my campfire and took form. A shepherd, cloacked in the shadows of her past, beloved by a flock of blind sheep. She guided them over a cliff. Even as they crashed upon the rocks, they never doubted her. The crows grew fat upon sheep flesh. Her laughter echoed all around.   Seite 5: The blade’s eye watches all. Why do you not see? The first of the lies has been offered. Bound by a Throne? No… boundless. The next will come soon.   Seite 6: A band of cultists arrived. Do they comprehend my blessing? My greatness? They speak of Argus. Of the one who was awakened. Of the victory that went unnoticed. I shared my vision, but the skinny one just laughed. I do not like her.   Seite 7: Many days have passed without a vision. Have I displeased you, Masters? I will leave you a sacrifice. Remember me!   Seite 8: The star peers down. I must hide from its glare. The dagger spoke true. It has been too long since I was drowned. Do not forsake me, Masters!   Seite 9: The bones were picked clean, yet still I am granted no insight. The others scoff. They question my devotion. But I am the chosen vessel. I will not lose faith! Another sacrifice. Yes. One more of them will not be missed.   Seite 10: Roused by her screams. Stirred by her whispers. A blessing from the Masters. At last I understand! A door. A path. Ours. Ours. Fool! The circle has awakened us all.     (via)