Direkt zum Inhalt

Auch wenn die Entwickler von Heroes of the Storm ihre Spielbalanceänderungen für gewöhnlich immer direkt auf die verschiedenen Liveserver dieses Team Brawlers aufspielen, so haben sie im Verlauf der vergangenen Nacht überraschenderweise aber trotzdem einen weiteren neuen Patch dieser Art für ihren allen daran interessierten Personen offenstehenden Testserver veröffentlicht.

Den gleichzeitig damit auf der Communityseite von Heroes of the Storm aufgetauchten PTR-Patchnotes zufolge brachte dieser für den Testserver bestimmte Patch neben einigen wenigen Fehlerbehebungen hauptsächlich Balanceänderungen an dem kommenden Charakter “Hanzo” mit sich, die den verursachten Schaden der automatischen Angriffe und der Fähigkeiten dieses neuen Assassinen ein wenig nach oben schraubten. Wer sich für die genauen Auswirkungen dieser seit gestern Abend auf dem PTR vorhandenen Spielversion interessiert, der muss jetzt einfach nur einen Blick auf die folgenden PTR-Patchnotes werfen.   PTR-Patchnotes für Heroes of the Storm – 4. Dezember 2017 Wir haben gerade einen neuen PTR-Patch für Heroes of the Storm veröffentlicht, um Spielbalanceänderungen ins Spiel zu integrieren und einige Fehler im Spiel zu beheben. Helden Assassinen Hanzo Werte Der Schaden automatischer Angriffe wurde von 160 auf 176 erhöht.   Fähigkeiten Sturmbogen (Q) Der Schaden wurde von 270 auf 297 erhöht. Streupfeil (W) Der Schaden wurde von 85 auf 93 erhöht. Sonarpfeil (E) Der Schaden wurde von 150 auf 165 erhöht. Drachenschlag (R) Der Schaden wurde von 52 auf 58 erhöht. Drachenpfeil (R) Der Schaden wurde von 100/200/350 auf 130/260/390 erhöht.   Talente Stufe 20 Highlight des Spiels (R) Der Schaden wurde von 120 auf 132 erhöht.   Behobene Fehler Helden und Talente Sergeant Hammer: Schnellabkühlung gewährt keine Reduktion der Abklingzeit mehr, wenn automatische Angriffe im Belagerungsmodus nicht heroische Ziele treffen. Tychus & Kleiner: Kleiners Vollfressen kann jetzt auch auf Tychus angewandt werden, wenn Odin anfordern aktiv ist.       (via)