Direkt zum Inhalt

<div class="item-description">Während der in der letzten Woche durchgeführten Wartungsarbeiten haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem die bis zu diesem Zeitpunkt aktiv in Heroes of the Storm laufende erste gewertete Saison für das Jahr 2017 beendet und allen dafür qualifizierten Spielern sowohl einen Haufen an Gold als auch diemit einzigartigen Modellen ausgestatteten Raptoren-Mounts überlassen. Auch wenn diese neuen Reittiere optisch sehr beeindruckend aussehen, so waren viele Spieler in den vergangenen Tagen aber nicht wirklich zufrieden mit den Animationen dieser Raptoren und beschwerten sich sowohl in den Foren von Heroes of the Storm als auch in den sozialen Medien über die recht sonderbar aussehenden Bewegungen dieser Mounts. Das Hauptproblem dieser Spieler besteht dabei dann darin, dass sich scheinbar nur die Beine des Mounts bewegen und der restliche Körper des Raptors in einer beinahe schon eingefrorenen Haltung verbleibt. Aufgrund dieser negativen Kritik aus der Community hat sich der als Animator tätige Blueposter BlizzLana vor Kurzem nun in den Foren dieses Team Brawlers zu Wort gemeldet und sich dort dann freundlicherweise erst einmal für das viele Feedback aus der besorgten Spiler bedankt. Zusätzlich dazu verkündete dieser Mitarbeiter von Blizzard Entertainment dann auch noch, dass sich das Entwicklerteam wegen dieser Beschwerden mittlerweile dazu entschieden hat, die Animationen der Raptoren noch einmal neu zu entwerfen und eine Reihe von Verbesserungen daran durchzuführen. Leider erwähnte BlizzLana in diesem Beitrag keinen Veröffentlichungstermin für dieses grafische Update, weshalb man im Moment auch noch nicht mit Sicherheit sagen kann, wann diese neuen Animationen es auf die Liveserver von Heroes of the Storm schaffen werden. In folgendem Video könnt ihr euch diese problematischen Animationen der Raptoren selbst anschauen. &#160; (Das Video wurde netterweise von dem Spieler &#8220;Delmin&#8221; auf Reddit veröffentlicht) &#...