Direkt zum Inhalt

Hinweis: Der Weltboss Kraulok ist aktiv und er kann ein Alpaka-Mount droppen

Die heute Vormittag in der europäischen Spielregion von WoW durchgeführte Zurücksetzung der wöchentlichen IDs hat erneut veranlasst, dass der in der letzten Woche in den Gebieten aus BfA aktiv gewesene Weltboss aus Patch 8.0 durch den bei den Koordinaten 44.02/55.82 in der Wüste von Vol’dun auftauchenden Weltboss Dünenschlinger Kraulok ersetzt wurde.

Teaser Bild von Hinweis: Der Weltboss Kraulok ist aktiv und er kann ein Alpaka-Mount droppen
Teaser Bild von Hinweis: Der Weltboss Kraulok ist aktiv und er kann ein Alpaka-Mount droppen

Während die meisten Inhalte von BfA mittlerweile stark an Bedeutung verloren haben und nur noch für das Spielen von Twinks oder Abschließen von Erfolgen interessant sind, so ist aber zumindest Kraulok noch immer ein lohnenswertes Ziel für viele Spieler. Dieser Umstand basiert vollständig auf der Beutetabelle dieses Encounters, die das von vielen Spielern noch immer gesuchte reitbare Alpaka Mollie beinhaltet. Wer dieses nur von Dünenschlinger Kraulok erhältliche Reittier im Moment noch nicht sein Eigen nennt, der sollte diesen Weltboss bis zu der nächsten Rotation der wöchentlichen Spielinhalte mit möglichst vielen verschiedenen Charakteren besiegen. Dieser Vorgang wird aktuell dadurch erleichtert, dass dieser Weltboss aus dem letzten Addon stammt und somit nicht mehr wirklich eine Herausforderung darstellt. Ein aktiver Spieler mit einer guten Ausrüstung sollte daher durchaus in der Lage sein diesen Weltboss im Alleingang zu töten. Spieler müssen sich also nicht mehr unbedingt eine Gruppe für den Kampf gegen den Weltboss suchen.