Direkt zum Inhalt

Torghast: Das Event „Bestien des Prodigums“ wurde erneut gestartet

Am heutigen Dienstag, den 06. April 2021 ist zum mittlerweile zweiten Mal das Ingame Event mit der Bezeichnung „Bestien des Prodigums„ in Torghast, Turm der Verdammten gestartet.

Teaser Bild von Torghast: Das Event „Bestien des Prodigums“ wurde erneut gestartet
Teaser Bild von Torghast: Das Event „Bestien des Prodigums“ wurde erneut gestartet

Dieses interessante Ingame Event sorgt jetzt eine Woche lang dafür, dass die erste Animazelle in Torghast den Spielern immer eine von drei möglichen Schlundbestien als Begleiter überlässt. Diese drei Monster besitzen verschiedene Grundfähigkeiten und können für Spieler entweder in die Rolle eines DDs, eines Tanks oder eines Unterstützers schlüpfen kann. Im Verlauf des Durchlaufs gefundene Animazellen können den Spielern während des Events neben den bekannten Fähigkeiten auch noch spezielle Verbesserungen für ihre gewählte Schlundbestie überlassen. Diese Effekte wirken sich auf den Schaden, die Angriffe und die unterstützenden Mechaniken dieses Begleiters aus und können dieses simple Wesen in ein mächtiges Hilfsmittel verwandeln. Wer keine Lust auf solch einen Begleiter hat, der kann sich auch weiterhin auf die bekannten Animafähigkeiten beschränken und sich ganz normal durch die einzelnen Ebenen von Torghast kämpfen. Spieler werden für gewöhnlich also nicht zu der Verwendung solch einer Schlundbestie und der damit verbundenen Verbesserungen gezwungen. Natürlich verzichten die Spieler ohne diese Schlundbestien auf die Abwechslung, die solch ein Begleiter in die gewöhnlichen Durchläufe in Torghast bringen kann.

(Hinweis: Das Event ist nicht in den gewundenen Korridoren aktiv.)

Die verschiedenen Schlundbestien: Befehlskette: Ruft Horgul herbei, einen mächtigen Schemenhund, der einzelne Gegner betäuben und ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann. Klagender Anhänger: Ruft Nal’tari herbei, einen mächtigen Seelenjäger, dessen Geheul die Kampffähigkeiten von Verbündeten erhöhen kann. Schemenessenzköder: Ruft Valioc herbei, einen mächtigen Seelenfresser, der Flächenschaden verursachen und Gegner zum Schweigen bringen kann.

Die Verbesserungen: Anamnetische Erinnerungen: Die Bewegungsgeschwindigkeit Eurer Schlundbestie ist um 50% erhöht und sie versucht, nach dem Kampf Beute für Euch zu bergen. Halsband aus Zähnen: Der verursachte Schaden Eurer Schlundbestie ist um 25% erhöht. Hungernde Anima: Der verursachte Schaden Eurer Schlundbestie wird um 100% erhöht, sie verliert im Kampf allerdings alle 1 Sek. 2% Gesundheit. Erfülltes Fleisch: Die Abklingzeit der Spezialfähigkeit Eurer Schlundbestie ist um 50% verringert. Runische Gravuren: Die maximale Gesundheit Eurer Schlundbestie ist um 50% erhöht. Säckchen der Jagd: Eure Schlundbestie gewährt Verbündeten innerhalb von 60 Metern 20% mehr Bewegungsgeschwindigkeit. Stygische Verpflegung: Eure Schlundbestie regeneriert außerhalb des Kampfes alle 1 Sek. 2% ihrer Gesundheit. Symbiotische Essenz: Die Heilung Eurer Schlundbestie ist um 50% erhöht und heilt Euch ebenfalls. Unnatürliche Klauen: Eure Schlundbestie trifft während des Angriffs alle Gegner innerhalb von 5 Metern. Instabile Hieroskopie: Wenn Eure Schlundbestie eine kritische Gesundheit erreicht, explodiert sie, fügt allen Gegnern innerhalb von 20 Metern 20% ihrer maximalen Gesundheit als Schattenschaden zu und betäubt sie für 3 sec