Direkt zum Inhalt

Hinweis: Patch 9.0.5 brachte ein neues Hilfsmittel für das Reisen in Torghast mit sich

Der vor Kurzem veröffentlichte Patch 9.0.5 brachte eine Vielzahl von kleineren Verbesserungen an World of Warcraft mit sich, die sich einfach nur positiv auf die Spielerfahrung der Community auswirken und kleine Ärgernisse mit den Inhalten von Shadowlands aus der Welt schaffen sollen.

Teaser Bild von Hinweis: Patch 9.0.5 brachte ein neues Hilfsmittel für das Reisen in Torghast mit sich
Teaser Bild von Hinweis: Patch 9.0.5 brachte ein neues Hilfsmittel für das Reisen in Torghast mit sich

Eine dieser kleineren Verbesserungen ist auf jeden Fall der seit dem Launch des Updates für 825 Stygia bei Ve’nari erhältliche Gegenstand Mittlerdurchquerungsverstärker, der eine weitere accountweite Verbesserung für die Besuche in Torghast, Turm der Verdammten darstellt. Wer sich einen Mittlerdurchquerungsverstärker kauft und dieses Objekt aktiviert, der gewährt allen Helden auf seinem Account direkt Zugriff auf die neu in Torghast vorhandenen Teleportationspunkte der Mittler. Diese hell leuchtenden Kugeln verbinden verschiedene Orte in Torghast und teleportieren die Spieler von einer Markierung nach einer kleinen Animation direkt zu dem jeweiligen Gegenstück des Teleporters. Auf diese Weise können die Spieler ohne größeren Aufwand die Höhenunterschiede im Turm überwinden, große Kluften überbrücken und vorher nur schwer zugänglich gewesene Orte erreichen. Zusätzlich dazu haben die Entwickler viele dieser Teleporter an Bereichen in Torghast aufgestellt, die normalerweise das manuelle Überqueren einer der gewaltigen Ketten des Kerkermeisters notwendig gemacht hätten. Durch diese Verbesserung können die Spieler in Zukunft auf das Betreten vieler Ketten verzichten und sich einfach direkt auf die andere Seite des Übergangs teleportieren. Da die Ketten in den letzten Monaten für überraschend viele Tode und versaute Runs verantwortlich waren, sollte diese neue Option sehr viele Personen erfreuen.

   

(via)