Direkt zum Inhalt

WoW: Einzeln transmogrifizierbare Schulterstücke sind noch immer geplant

In der vor einiger Zeit durchgeführten Alpha von Shadowlands konnten Data Miner einen Hinweis darauf entdecken, dass die Entwickler an einer neuen Funktion für die Transmogrifikation arbeiten, die den Spielern das Verwenden der Vorlagen von einzelnen Schulterstücken ermöglichen soll.

Teaser Bild von WoW: Einzeln transmogrifizierbare Schulterstücke sind noch immer geplant
Teaser Bild von WoW: Einzeln transmogrifizierbare Schulterstücke sind noch immer geplant

Auch wenn diese Funktion von ziemlich vielen Spielern positiv aufgenommen wurde, so hat es das Ganze bisher aber leider nicht auf die Liveserver des Spiels geschafft. Aus diesem Grund wollten die Betreiber von The Lost Codex in ihrem am vergangenen Wochenende veröffentlichten Interview mit Morgan Day und Steve Danuser auch unter anderem erfahren, wann diese Funktion kommt, warum sie noch nicht im Spiel vorhanden ist und wie die Pläne der Entwickler in diesem Bereich aussehen. In ihrer Antwort auf diese Frage erklärten die Entwickler, dass einzeln transmogrifizierbare Schulterstücke eigentlich für den Launch von Shadowlands geplant waren. Leider stießen sie bei ihrer Arbeit an dieser Funktion auf eine Reihe von Schulterstücken, die nicht wirklich gut einzeln oder in Kombination mit anderen Schulterstücken funktionieren und sehr lästige Clipping-Probleme verursachen. Diese Schwierigkeiten müssen erst einmal aus der Welt geräumt werden. Dem Team ist aber durchaus bewusst, wie viele Spieler sich solch eine Funktion wünschen. Aus diesem Grund sind einzeln transmogrifizierbare Schulterstücke auch noch immer geplant und die Verantwortlichen werden weiter an dieser Anpassung arbeiten. Leider lässt sich aktuell nicht sagen, wie lange die Spieler noch darauf warten müssen.