Direkt zum Inhalt

Patch 9.0.1 PTR: Eine Reise nach Pandaria verursacht Verbindungsabbrüche

Wer aktuell auf dem öffentlichen Testserver von World of Warcraft spiel (nicht in der Beta) und die neuen Inhalte von Patch 9.0.1 ausprobiert, der hat vielleicht bereits mitbekommen, dass es in dieser am Mittwoch erscheinenden Spielversion ein kleines Problem mit den Reisen nach Pandaria gibt.

Teaser Bild von Patch 9.0.1 PTR: Eine Reise nach Pandaria verursacht Verbindungsabbrüche

Ein Transport zu diesem Kontinent sorgt aktuell nämlich auch nur für einen sehr schnellen Verbindungsabbruch und eine gescheiterte Reise zu diesem Ort. Dieses Problem tritt bei jedem nur möglichen Transport zu diesen Gebieten auf und macht es Spielern aktuell unmöglich Pandaria zu betreten. Da der Patch bereits in 2 Tagen auf den Liveservern erscheinen soll, sorgten sich in den letzten Tagen viele Spieler über eine mögliche Übernahme dieses nervigen Bugs auf die Liveserver von WoW. Um diese Sorgen zu beschwichtigen, hat sich Game Director Ion Hazzikostas am vergangenen Wochenende netterweise auf Twitter zu Wort gemeldet und dort verkündet, dass dieses Problem keine Auswirkungen auf die Liveserver haben sollte. Der zu Verbindungsabbrüchen führende Bug wurde von den Entwicklern nämlich bereits vor einigen Tagen vollständig behoben. Der PTR von Patch 9.0.1 wurde in den letzten Tagen einfach nur noch nicht neu gestartet, weshalb diese Fehlerbehebung im Moment noch immer auf ihre Aktivierung wartet. Wenn dieser Patch aber am Mittwoch in Europa erscheint, dann beinhaltet er die Lösung für dieses Problem und Spieler sollten wie gewohnt nach Pandaria reisen können.   This was fixed internally a couple of days ago but PTR hasn't been restarted to pick the change up. This won't occur when pre-patch goes live.— Ion Hazzikostas (@WatcherDev) October 11, 2020