Direkt zum Inhalt

Hearthstone: Ein nicht verwendetes Artwork für Feuermagierin Jaina

Wenn die Entwickler von Hearthstone an einem neuen Spielinhalt für ihr Kartenspiel arbeiten und sie noch kein klares Bild für die Optik im Kopf haben, dann heuern sie für gewöhnlich mehrere Künstler an und lassen diese Person mehrere alternative Artworks für die gleiche Idee erschaffen.

Teaser Bild von Hearthstone: Ein nicht verwendetes Artwork für Feuermagierin  Jaina

Das Team schaut sich diese Bilder dann am Ende an und entscheidet, welches ihren Vorstellungen entspricht und seinen Weg in das Spiel finden wird. Auf diese Weise entstehen natürlich eine Reihe von beeindruckenden Artworks, die zwar auf Hearthstone basieren, aber in der Entwickler verworfen wurden und nicht mehr länger gebraucht werden. Der bis vor Kurzem für Blizzard tätig gewesene Künstler Glenn Rane veröffentlichte vor einigen Tagen nun solch ein nicht verwendetes Kunstwerk auf Instagram, welches scheinbar ursprünglich einmal als mögliche Optik für Feuermagierin Jaina erschaffen wurde. Dieses Artwork zeigt Jaina, wie sie mit Lava in den Händen in Kul Tiras steht, sehr wütend aussieht und wohl kurz davor steht den überraschend detailreichen Hintergrund niederzubrennen. Das Ganze lässt Jaina leicht böse oder dämonisch wirken, es beinhaltet recht wenig Feuer und passt nicht unbedingt gut zu dem normalerweise für Hearthstone verwendeten Artstil. Vermutlich haben die Entwickler sich deshalb für das im Spiel vorhandene Bild von James Ryman entschieden, welches zwar etwas anders aussieht, aber Jaina zumindest in die gleiche Ausrüstung kleidet. Folgend könnt ihr euch das nicht verwendete Artwork für Feuermagierin Jaina selbst anschauen und hier können Fans des Artworks das Ganze sogar als Kunstdruck erwerben.   After two years, I’m finally able to post this one… Firemage Jaina created for Hearthstone. This one was meant to be the alternate hero artwork, but the HS team decided to go a different direction. Prints available at glennrane.com.         (via)