Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Shadowlands: Druiden müssen sich das Fliegen ebenfalls kaufen

Einer der Vorteile von Druiden lief bisher in World of Warcraft darauf hinaus, dass dieser Klasse beim Erlernen ihrer Fluggestalt auf Stufe 58 auch automatisch das für das Fliegen benötigte Erfahrenes Reiten geschenkt wurde.

Vertreter dieser Klasse müssen auf 58 also nicht zu einem der vielen Lehrer für die Reitfähigkeit reisen und dort eine handvoll Goldmünzen gegen diese Fertigkeit eintauschen. Auch wenn die damit verbundenen Kosten keine Herausforderung darstellen und es mehr als genug Lehrer dieser Art gibt, so sieht es aktuell aber trotzdem ganz danach aus, als würden die Druiden diesen Vorteil mit der kommenden Erweiterung Shadowlands dauerhaft verlieren. Den Berichten der in der Beta von Shadowlands spielenden Tester zufolge erhalten sie auf der passenden Stufe zwar auch weiterhin ihre Fluggestalt, aber das Training für das Fliegen wird nicht mehr länger automatisch mitgeliefert. Der Tooltip der Flugform informiert die Spieler sogar darüber, dass die Effekte der Fluggestalt erst dann aktiv sind, wenn der Spieler das Erfahrene Reiten bei einem der Händler erworben hat. Die Druiden von World of Warcraft müssen in Shadowlands also scheinbar ebenfalls alle beim Erreichen von Stufe 30 zu dem jeweiligen NPC rennen und dort dann 250 Gold für die Fähigkeit des Fliegens bezahlen. Leider gibt es im Moment keine konkreten Informationen darüber, warum die Entwickler sich für diese Änderung entschieden haben und wieso die Druiden unbedingt jetzt diesen Bonus verlieren mussten. Wie bereits erwähnt wurde, sind weder der Verzicht auf die Kosten noch die geringe Zeitersparnis wirklich mächtige Vorteile für diese Klasse.       (via)