Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Das Jenafur-Geheimnis wurde endlich gelöst

Nach beinahe einem Jahr der dauerhaften Suche ist es der Secret Finding Discord Community von World of Warcraft am vergangenen Wochenende nun endlich gelungen das ursprünglich einmal mit Patch 8.2.5 veröffentlichte Geheimnis rund um die Katze Jenafur zu lösen.

Den finalen Schritt in diesem kurzen Geheimnis konnte dabei dann der Spieler Paul (Paulytark) entdecken, der alle seine Arbeit für dieses Rätsel in einem sehr detailreichen Google-Dokument festgehalten hat. Diese Übersicht zeigt sehr schön, wie viel Arbeit und Zeit tatsächlich in den vergangenen 12 Monaten in dieses Geheimnis geflossen ist und wie jeder Hinweis langsam zu der richtigen Lösung führte. Wer die Katze Jenafur zu seiner eigenen Sammlung an Haustieren hinzufügen möchte, der findet folgend genaue Informationen zu diesem Geheimnis.   Die ersten beiden Schritte: Die ersten beiden Schritte dieses Rätsels sind bereits seit einem Jahr bekannt. Spieler müssen erst einmal mit Amara Mondstern im Eschental sprechen und danach dann eine leere Futterschale im Wald von Elwynn anklicken. Diese beiden Interaktionen schalten spezielle Inhalte in Karazhan frei.     Das Rätsel in Karazhan: Wenn Spieler mit den beiden oben erwähnten Inhalten interagiert haben, dann liefert ihnen der in Karazhan vorhandene Orgelspieler Sebastian einen neuen Dialog. Durch dieses Gespräch erfahren die Suchenden, dass das in den Spieldaten vorhandene Lied Amara’s Wish eine wichtige Rolle spielt. Den Funden der Spieler zufolge ist dabei dann allerdings nicht die Musik selbst wichtig, sondern alles dreht sich um die Noten zum Spielen dieser Musik. Bevor das Notenblatt eingesetzt wird, müssen die Spieler allerdings erst einmal acht Stücke Fleisch in Karazhan sammeln. Diese Fleischstücke sind über den Dungeon verstreut und die Suche nach diesen Objekten kann etwas Zeit benötigen. Zusätzlich dazu hält sich das Fleisch nur 5 Minuten im Inventar von Spielern, weshalb die Suche nach allen acht Stücken nicht zu lange dauern darf. Um das Ganze etwas zu vereinfachen, können Spieler die hier verlinkte interaktive Karte für Karazhan verwenden. Die folgenden acht Stücke werden benötigt: 2 Saftige Keule 2 Fischstückchen 2 Durchwachsenes Steak 1 Triefende Rippchen 1 Fleischiges Häppchen   Wenn ein Spieler alle acht Brocken an Fleisch besitzt, dann muss er in die Opernhalle von Karazhan laufen und das Fleisch an den richtigen Stellen am Boden platzieren. Welche Orte korrekt sind, offenbart das weiter oben erwähnte Notenblatt für das Musikstück Amara’s Wish. Praktischerweise wurde dieser Schritt des Rätsels aber von anderen Personen gelöst, weshalb Spieler jetzt nur noch dem Aufbau in dem folgenden Bild nachahmen müssen. Wer bei der Platzierung einen Fehler macht, der muss das gesamte Fleisch neu suchen. Sollte ein Spieler das Fleisch aber richtig platzieren, dann spawnt Jenafur in dem Raum und Spieler können mit der Katze interagieren.    Die Katze Jenafur: Das Klicken auf diese Katze reicht aus, um dieses Haustier dauerhaft in der eigenen Sammlung freizuschalten. In den meisten Situationen ist Jenafur eine dickliche schwarz graue Katze, die einfach nur ihrem Besitzer folgt. Gelegentlich verwandelt sich dieses Haustier aber in eine Leeren-Katze. In dieser Gestalt flüstert Jenafur ihrem Besitzer einige unheimliche Nachrichten zu. Jenafur: Your flesh smells delicious. Jenafur: Only blood can quench my thirst. Jenafur: Your eyes look tasty. Jenafur: Feed me souls.       (via)