Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Schloss Nathria: Der Totentanz beim Rat des Blutes

Der Rat des Blutes in Schloss Nathria gehört zu den Schlachtzugsbossen von World of Warcraft, die über das übliche „Tank & Spank„ hinausgehen und von den Entwicklern mit einer durchaus kreativen Mechanik ausgestattet wurden.

Dabei handelt es sich um den Totentanz, der von den Spielern das Ausführen bestimmter Tanzbewegungen erfordert und immer dann stattfindet, wenn einer der drei Gegner auf 50% Gesundheit gebracht wird. Während diese Mechanik bisher noch auf einer Fahrzeugleiste basierte und sich sowohl langsam als auch langweilig anfühlte, so haben die Entwickler diesen Aspekt des Kampfes vor Kurzem aber stark überarbeitet und das Ganze wesentlich interessanter gestaltet. Die Fahrzeugleiste wurde komplett entfernt und die Spieler aus dem Schlachtzug müssen ihren Charakter jetzt selbständig über die Kampffläche bewegen. Dabei startet der Tanz dann in einem für jedes Gruppenmitglied vorgegebenen Lichtkegel und die Spieler sollen von dieser Position aus den Bewegungen einiger ebenfalls tanzender NPCs folgen. Diese Tanzabläufe bestehen dabei dann immer aus simplen Bewegungen in eine bestimmte Richtung, deren Länge immer von einer odenplatte zu der nächsten Bodenplatte reicht. Nach ungefähr 6 unterschiedlichen Bewegungen endet der synchrone Tanz für den gesamten Raid und der Kampf geht bis zu der nächsten Unterbrechung normal weiter. Was die negativen Auswirkungen dieser Mechanik betrifft, so müssen Spieler unbedingt ihren Lichtkegel erreichen. Wer trödelt und den Tanz an einer anderen Stelle startet, der wird direkt getötet. Zusätzlich dazu sorgen falsche Tanzbewegungen dafür, dass die Spieler für 30 Sekunden betäubt werden. Da Spieler in dieser Zeit nicht weiter tanzen können, werden sie immer wieder für 30 Sekunden betäubt und das Ende der Tanzphase sollte diesen Effekt noch einmal frisch auftragen. Ohne einen hilfreichen Effekt zum Entfernen von Betäubungen müssen Spieler also 30 Sekunden lang beim normalen Kampf gegen den Rat zuschauen. Der folgende Clip zeigt euch, wie dieser Tanz aktuell in der Beta abläuft.