Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Briefe im Spiel informieren die Spieler über erfolgreiche Meldungen von Cheatern

Wer in einem der unterschiedlichen Titel von Blizzard Entertainment auf einen eindeutigen Cheater trifft, der kann dieses unfaire Verhalten durch ein simples System bei den Entwicklern melden und dadurch möglicherweise für eine Strafe für diese Person sorgen.

Um ihre Fangemeinde zu dem Melden von solchen Cheatern zu motivieren, werden die Spieler von Overwatch oder Heroes of the Storm bereits seit einiger Zeit darüber informiert, wenn ihre eingereichten Meldungen nützlich waren und zu der Entfernung eines Cheaters aus dem Spiel führten. Auch wenn solche automatischen Mitteilungen simpel wirken, so zeigen sie der Community aber auf eine recht direkte Weise, wie nützliche ihre Meldungen sind und wie sie tatsächlich einen positiven Einfluss auf das Spiel haben können. Interessanterweise berichteten im Verlauf der vergangenen Tage nun mehrere Spieler auf Reddit darüber, dass sie solche Nachrichten über erfolgreiche Meldungen und gebannte Spieler mittlerweile auch in World of Warcraft über das im Spiel vorhandene Postsystem erhalten haben. Die auf diese Weise verschickten Nachrichten bedanken sich bei den Spielern für ihre Hilfe im Kampf gegen Cheater und sie bestätigen immer eine Strafe für den von ihnen gemeldeten Cheater. Es sieht aktuell also ganz danach aus, als würden die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment dieses System zum Motivieren ihrer Community jetzt auch in Retail WoW und sogar WoW Classic zum Einsatz bringen. Wer in den letzten Wochen also den einen oder anderen Cheater gemeldet hat, der könnte in der nahen Zukunft eine Meldung über das Schicksal dieser Person erhalten.   Blizzard actually coming through with reports on bots! from r/wow Props to blizz for banning two bots a day after I reported them from r/classicwow   (via)