Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW Classic: Das AQ Event und Einschränkungen durch Servertransfers

Am 29. Juli 2020 werden die Entwickler von WoW Classic die fünfte Phase dieser klassischen Spielversion einleiten und den Spielern dadurch dann endlich das lang erwartete Event rund um die Öffnung der Tore von Ahn’Qiraj zur Verfügung stellen.

Wer es schafft die mit diesem Welt-Ereignis in Verbindung stehende Questreihe mit dem Szepter der Sandstürme abzuschließen und den Gong vor Ahn’Qiraj als erste Spieler seines Servers (oder innerhalb des Zeitlimits) zu läuten, der wird mit dem nur auf diese Weise erhältlichen Titel „Skarabäuslord“ und der Schwarzen Qirajidrohne als Reittier belohnt. Da diese Inhalte eine wahrhaft besondere Belohnung darstellen und selbst nach mehr als 15 Jahren noch immer beeindruckend sind, gibt es aktuell eine Reihe von Spielern in WoW Classic, die für eine Chance auf den Erhalt dieser Inhalte über einen Tranfer auf einen unterbevölkerten Server nachdenken. Um diesem Verhalten zuvorzukommen, hat sich Community Manager Kaivax gestern Abend in den Foren zu Wort gemeldet und dort dann einmal in einem Bluepost darauf hingewiesen, warum das Durchführen solch eines Tranfers es den Spielern unmöglich macht zum Skarabäuslord zu werden. Laut Kaivax gibt es in WoW eine spezielle Einschränkung, die dafür sorgt, dass Spieler nach einem Charaktertransfer insgesamt 90 Tage lang weder die Tore von Ahn’Qiraj öffnen noch die damit verbundenen Belohnungen erhalten können. Wenn Spieler solch einen Transfer durchführen, dann dürfen sie zwar sie im Spiel vorhandenen Quests beenden, aber sich am Ende nicht über die einzigartigen Belohnungen freuen. Diese Einschränkung ist im Spiel vorhanden, weil die Spieler von WoW Classic die Charaktertransfers nicht zum Behindern des Wettkampfes um den Titel des Skarabäuslords verwenden sollten.   Realm Transfers and the AQ Event With the upcoming Ahn’Qiraj event in WoW Classic, we’ve seen players discussing transferring to a different server to become the Scarab Lord. We’d like to clarify that there is a 90-day period following a character transfer, during which a player is prevented from opening the gates and obtaining the mount. If you transfer to another realm, you will still be able to complete the quest within 90 days of the transfer, however, you will not receive the rewards associated with being the first to turn it in. We want to allow players to transfer, but that should be so they can play with their friends, not disrupt another realm’s Scepter race. We hope this clears up the concern.     (via)