Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Der neue Händler für Verderbniseffekte ist aktiv

Auch wenn es zu Beginn der aktuellen Woche noch ganz danach aussah, als würde es der neue Händler für Verderbnisseffekte nicht rechtzeitig zu den wöchentlichen Wartungsarbeiten auf die Liveserver von World of Warcraft schaffen, so hat sich diese Einschätzung des Entwicklerteams mittlerweile aber als falsch herausgestellt.

Wer sich aktuell im Spiel nämlich in die Herzkammer von Azeroth begibt und dort mit Mutter spricht, der wird relativ schnell bemerken, dass dieser NPC mit den Wartungsarbeiten nun doch zu einem Händler für Verderbniseffekte gemacht wurde. Aus diesem Grund können Spieler ihre gesammelten Echos von Ny’alotha jetzt endlich dafür nutzen, um einige ausgewählte Verderbniseffekte zu erwerben und diese nützlichen Fähigkeiten dann auf ihre unverdorbenen Ausrüstungsteile aufzutragen. Wichtig bei dem Sortiment von Mutter ist allerdings, dass die angebotenen Verderbniseffekte einer Rotation unterliegen, die auf dem Zeitplan der geringen Überfälle aus Patch 8.3 basiert. Das Angebot dieses Händlers wird sich in Zukunft also jeweils am Mittwoch und am Samstag ändern und den Spielern eine neue Auswahl von kaufbaren Verderbniseffekten anbieten. Wer also einen der aktuell verfügbaren Effekte für seinen Charakter kaufen möchte, der hat nur bis zum nächsten Samstag um 21:00 Uhr Zeit dafür, um die benötigte Menge an Echos von Ny’alotha zu sammeln. Wenn eine Person dieses Zeitfenster verpasst, dann muss sie sich einige Zeit gedulden und vermutlich mehrere Rotationen mit anderen Effekten abwarten.     (via)