Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Warcraft III Reforged: Der neue Patch 1.32.1 beinhaltet viele Fehlerbehebungen

Wie bereits zu Beginn der aktuellen Woche in einer offiziellen Stellungsnahme der Entwickler von Warcraft III Reforged erwähnt wurde, haben sie in der vergangenen Nacht nun endlich den neuen Patch 1.32.1 auf die Liveserver dieses Strategiespiels aufgespielt.

Dieses nicht unbedingt klein ausfallende Update besteht dabei dann nur aus einer Reihe von notwendigen Fehlerbehebungen, die viele Probleme und Bugs mit den unterschiedlichsten Aspekten dieses Remakes aus der Welt räumen sollen. Genauere Details zu den durch diesen Patch behobenen Fehlern findet ihr bei Interesse entweder in den am Ende dieses Beitrags eingebauten englischen Patchnotes oder der folgenden Übersetzung dieser praktischen Übersicht.   Die behobenen Fehler: Kampagne: Spieler sollten nach dem Beenden ihres Ladebildschirms nicht mehr länger die Nachricht für eine Niederlage sehen. Die Lautstärke einiger Dialoge wurde überarbeitet. Die Animationen und Kameraeinstellungen für einige Zwischensequenzen wurden angepasst. Das Ausloggen oder ein Absturz sollten sich nicht mehr auf den Ordner mit den Spielständen auswirken. Es wurden mehrere Fehler behoben, die dafür sorgten, dass Spieler keinen Fortschritt für Missionen erhalten haben. Benutzerdefinierte Runden: Multiboards sollten jetzt keine Abstürze mehr verursachen. Das Betreten einer Lobby für eine Karte sollte nun keine Kopie mehr der Karte erstellen. Gameplay: Das Rendering für den Classic Modus wurde verbessert. Es wurde ein Fehler mit dem Festhaken bestimmter Spielelemente behoben, der beim Bauen von Gebäuden oder dem Erstellen von neuen Einheiten auftreten konnte. Die Animation zum Verbessern von Ziggurats wurde überarbeitet. Die Animationen für mehrere Einheiten und Porträts wurden angepasst. Das Erschaffen von Einheiten außerhalb des angezeigten Moments des Spiels erzeugt nun wieder Soundeffekte. Die Startzonen der Spieler werden nun wieder durch den Nebel des Krieges verdeckt. Interface: Geflüsterte Nachrichten beinhalten nun den Namen des Absenders. Die Einstellungen für Soundeffekte und Untertitel können nun auch vor dem Start des Spiels im Battle.Net verändert werden. Nicht zum Lateinischen Alphabet gehörende Buchstaben sollten sich jetzt nicht mehr überlappen. Es sollte nun ein Tooltip angezeigt werden, wenn Spieler ihre Maus über gekürzten Text bewegen. Chats sollten sich nun die letzten Gesprächspartner merken. Die Helden im  Ergebnisbildschirm einer Runde werden nun durch Grenzen zurückgehalten. Alle Menüs sollten nun direkt darauf hinweisen, ob ein Spieler die klassischen Grafikeinstellungen oder die Einstellungen für Reforged verändert. Einstellungen für Classic besitzen einen gelblich-bräunlichen Hintergrund.     Warcraft III: Reforged Patch Notes Version 1.32.1 February 6, 2020 Changes and Bug Fixes Campaign Players should no longer be met with a “defeat” screen after loading into a mission. Audio levels for some dialogue have been adjusted. The animations, triggers, and cameras for some cutscenes have been tweaked. Disconnecting or logging out will no longer change the save file folder. Fixed a number of issues that would block progression or not give credit for completing missions. • Developer’s note: Updating a map for these types of fixes invalidates prior saves. This is similar to how replays from prior game client versions no longer work. Campaign progress will not be lost. Custom Games Multiboards should no longer crash custom games. Joining lobbies for the same map no longer creates duplicate versions of the map. • Developer’s note: This also resolves disconnects from improper map names. Gameplay The rendering of Classic mode has been updated. Resolved an issue with hitching when constructing buildings or training units for the first time. Fixed Ziggurat upgrade animation in Reforged mode. Adjusted animations and portraits for multiple units and buildings. Units completing training while off-screen again have voices. Starting locations are again obscured by the fog of war. Interface Whispers now include the name of the sender. Locale settings for audio and subtitles can now be adjusted independently in Battle .net prior to launching the game. Non-Latin glyphs no longer overlap. A tooltip now displays when hovering over truncated text. Chat keeps up with the latest messages. Heroes on the match results screen are now contained by boundaries. All menus are now distinct between Classic and Reforged graphic settings. • Developer’s note: We’ve implemented a temporary solution to better inform whether you are playing in Reforged or Classic mode, by applying a sepia tone to the background images for Classic.     (via)