Direkt zum Inhalt

Shadowlands: Neue Frisuren für Untote sind in den Spieldaten vorhanden

Die Data Miner der bekannten und äußerst nützlichen Datenbank wowhead konnten bei ihrem Data Mining der neuesten Spieldaten für World of Warcraft scheinbar eine Reihe von brandneuen Frisuren für das Volk der Untoten ausfindig machen, die den Spielern zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung stehen.

Teaser Bild von Shadowlands: Neue Frisuren für Untote sind in den Spieldaten vorhanden
Teaser Bild von Shadowlands: Neue Frisuren für Untote sind in den Spieldaten vorhanden

Die auf diese Weise gefundenen Frisuren wurden der Community dieses MMORPGs erstmalig auf der Blizzcon 2019 in einem Panel rund um die in Shadowlands enthaltenen Neuerungen gezeigt und sie gehören laut den Entwicklern zu einer für dieses Addon geplanten umfangreichen Welle mit neuen kosmetischen Anpassungsmöglichkeiten für die spielbaren Völker von World of Warcraft. Weitere Inhalte dieser Art wären beispielsweise die versteckten Knochen der Untoten, neue Tattoos für die Zwerge oder auch neue Auswahlmöglichkeiten für die Schwänze der Draenei. Auch wenn diese neuen Frisuren den Spielern frühestens mit dem Pre-Patch zu Shadowlands zur Verfügung stehen werden, so haben die Entwickler diese kosmetischen Neuerungen aber vermutlich schon jetzt in das Spiel eingebaut, weil sie aktuell den Grundstein für die Freischaltung dieser neuen Anpassungsmöglichkeiten legen. Diese Arbeiten sind auch der Grund dafür, warum die leuchtenden Augen der Todesritter, Worgen und Elfen mit Patch 8.3 überarbeitet wurden. Zusätzlich dazu neigen die Entwickler von Blizzard Entertainment dazu neue Modelle oder Inhalte bereits viele Monate vor ihrer tatsächlichen Verwendung in World of Warcraft zu implementieren und die Spieler über diese Neuerungen spekulieren zu lassen. Einige Modelle für die Verbündeten Völker aus Legion konnten schließlich auch schon einige Zeit vor der Freischaltung dieser Rassen in den Spieldaten entdeckt werden. Der Fund dieser Frisuren deutet also nicht direkt darauf hin, dass die Entwickler diese Optionen bald im Spiel aktivieren werden oder der Start einer Testphase zu Shadowlands kurz bevorsteht.