Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW Shadowlands: Die Entwickler erklären das Upgrade auf die Collector’s Edition

Die Möglichkeiten zum Vorbestellen von speziellen digitalen Versionen einer Erweiterung für World of Warcraft sorgen in Kombination mit der Existenz einer realen Collector’s Edition leider immer wieder dafür, dass Spieler sowohl eine digitale Version für die sofort gewährten Belohnungen als auch eine Collector’s Edition für die physischen Inhalten erwerben.

Da Spieler in solch einem Fall im Grunde zwei Versionen des gleichen Spiels erwerben, waren die Entwickler in der Vergangenheit allerdings immer so freundlich den Käufern entweder einen der Keys zum Weiterreichen zur Verfügung zu stellen oder ihnen einfach direkt Battle.Net Guthaben gutzuschreiben. Mit der auf der Blizzcon 2019 vorgestellten Erweiterung “Shadowlands“ gibt es zusätzlich zu der Collector’s Edition jetzt aber auch noch drei verschiedene digitale Varianten des Spiels, weshalb die Entwickler sich dazu gezwungen sahen, gestern Abend einen kurzen Bluepost mit allen notwendigen Informationen zum Upgraden einer Standardversion des nächsten Addons in den Battle.Net Foren zu veröffentlichen. Wer plant eine echte Collector’s Edition zu erwerben und bereits eine digitale Version vorbestellt hat, der erfährt durch diesen Beitrag alle notwendigen Informationen zum Optimieren seines Einkaufs. Diesem informativen Bluepost zufolge werden Spieler, die eine digitale Variante des Spiels besitzen und später den Key für die Collector’s Edition auf ihrem Account eingeben, auch dieses Mal wieder Battle.Net Guthaben in Höhe der Kosten der digitalen Spielversion erhalten. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Höhe des Guthabens dem Kaufpreis der ersten erworbenen digitalen Variante von Shadowlands entspricht. Wenn Spieler die Standardversion kaufen, später auf die heroische oder epische Variante aufwerten und vor dem Ablauf des Zeitlimits (wird später enthüllt) die Collector’s Edition auf ihrem Account anmelden, dann erhalten sie nur den Kaufpreis ihrer ersten Standardversion zurück. Wer also schon jetzt die digitalen Belohnungen möchte und eine Collector’s Edition vorbestellt hat, der sollte direkt eine der teureren Versionen des Spiels kaufen. Die Standardedition zu erwerben und später Upgrades hinzuzufügen ist bei einer geplanten Aufwertung auf die reale Collector’s Edition scheinbar pure Geldverschwendung.   Upgrading Your Version of Shadowlands We have seen some questions about how upgrades will work for the different versions of Shadowlands. While the process is similar to the last expansion, we want to take a moment to clarify how upgrades will work for some of the most common situations. Upgrading from Any Digital Version to Collector’s Edition If you purchase any digital copy of Shadowlands (Base, Heroic, or Epic), and then upgrade to the Collector’s Edition in the future, we will automatically credit you the cost of the digital copy in Blizzard Balance – as long as you enter the Collector’s Edition key before a future deadline. When you enter the key from your Collector’s Edition, we will see the original transaction on your account and the credit will be added. We will have details on this deadline when we have more information to share regarding the Collector’s Edition. Upgrading from Base Edition to Heroic or Epic Edition then to Collector’s Edition If you purchase the Base Edition of Shadowlands, then upgrade to the Heroic or Epic Edition, and THEN upgrade to the Collector’s Edition, your Blizzard Balance will be the price you paid for the original Base Edition. Upgrading from Heroic to Epic Edition then to Collector’s Edition If you purchase the Heroic Edition of Shadowlands, then upgrade to the Epic Edition, and THEN upgrade to the Collector’s Edition, your Blizzard Balance will be the price you paid for the original Heroic Edition.     (via)