Direkt zum Inhalt

WoW Classic: Die ursprünglichen Schlotternächte

Wie bereits in einem anderen Beitrag erwähnt wurde, sind am heutigen Freitag, den 18. Oktober 2020 sowohl in Retail WoW als auch in WoW Classic die jährlich zu dieser Jahreszeit anstehenden Schlotternächte gestartet.

Teaser Bild von WoW Classic: Die ursprünglichen Schlotternächte

Da sich dieser Feiertag in WoW Classic allerdings sehr stark von der aktuell auf den Liveservern von Retail vorhandenen Version dieses Ingame Events unterscheidet, soll sich dieser zweite Beitrag zu den Schlotternächten nur um die klassischen Realms drehen und euch darüber informieren, wie eigentlich die ursprüngliche Variante dieses Events abgelaufen ist. Wer jetzt also mehr über die Schlotternächte in WoW Classic erfahren möchte, der findet folgend eine Reihe von Informationen zu Quests, angebotenen Belohnungen und anderen Inhalten.     Die Kürbistasche: Wer im Verlauf der bis zum 01. November 2019 in World of Warcraft aktiven Schlotternächte einen Gegner auf oder über Stufe 50 tötet, der kann mit sehr viel Glück eine nur zu dieser Zeit des Jahres erhältliche Kürbistasche finden. Dieser praktische Behälter besitzt 16 Slots für gesammelte Gegenstände und wird beim Aufheben direkt an den eigenen Helden gebunden. Da zum jetzigen Zeitpunkt in WoW Classic noch nicht jeder Spieler 16 Slot Taschen für sein Inventar oder seine Bank besitzt, sollte diese neue Tasche durchaus nützlich für viele Spieler sein.     Süßes oder Saures: Im Verlauf der klassischen Schlotternächte können die Spieler von World of Warcraft zu den Gastwirten in ihren Städten gehen und dort über eine temporäre Dialogoption etwas Süßes oder Saures verlangen. Während Saures den eigenen Helden kurzzeitig mit einer Verkleidung ausstattet, so belohnt Süßes die Spieler praktischerweise mit einem Schlotterbeutel. Welche Konsequenz ausgewählt wird, ist dabei allerdings komplett zufällig und Spieler können sich nur alle 60 Minuten auf diese Weise an einen ihrer Gastwirte wenden. Die Inhalte der  Schlotterbeutel: Süßigkeiten: Zuckerpops Lutscher Schokoriegel Zauberstäbe: Stab der Verwandlung – Pirat Stab der Verwandlung – Ninja Stab der Verwandlung – Lepragnom Stab der Verwandlung – Geist Stab der Verwandlung – Fledermaus Stab der Verwandlung – Skelett Stab der Verwandlung – zufällig Stab der Verwandlung – Irrwisch Masken: Weibliche Zwergenmaske Weibliche Gnomenmaske Weibliche Menschenmaske Weibliche Nachtelfenmaske Weibliche Orcmaske Weibliche Trollmaske Weibliche Taurenmaske Weibliche Untotenmaske Männliche Zwergenmaske Männliche Gnomenmaske Männliche Menschenmaske Männliche Nachtelfenmaske Männliche Orcmaske Männliche Taurenmaske Männliche Trollmaske Männliche Untotenmaske       Die Quests: Quests für die Horde: Schlotternachtssüßigkeiten für Spoops!: Wer diese bei Spoops im Tal der Ehre von OG angebotene Quest besitzt, der kann bei vier Gastwirten spezielle Quests annehmen und durch das Ausführen bestimmter Emotes die benötigten Süßigkeiten freischalten. Nugat aus Orgrimmar: Gebt vor dem Gastwirt an. Kaugummikugel der Darkspear: Ahmt für den Gastwirt in Sen’jin einen Zug nach. Pfefferminzbonbon aus Undercity: Verhaltet euch vor dem Gastwirt wie ein Huhn. Marzipan aus Thunder Bluff: Tanzt vor dem Gastwirt. Die Quests belohnt die Spieler mit 15 Kürbisdrops der Schlotternächte. Diese Süßigkeit hat vier Effekte: Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird groß und orange. Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird in ein Skelett verwandelt. Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird in einen Piraten verwandelt. Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird durchsichtig und schwebt.     Die Verpestung von Southshore: Diese Quest wird vor Undercity von Ruferin der Dunkelheit Yanka bei den Koordinaten 56/70 angeboten. Für diese Quest müssen die Spieler nach Southshore reisen und dort 3 Stinkbomben abwerfen. Die Quests belohnt die Spieler mit 15 Kürbisdrops der Schlotternächte.     Faule Eier: Diese Quest wird vor Undercity von Ruferin der Dunkelheit Yanka bei den Koordinaten 56/70 angeboten. Für diese Quest müssen die Spieler nach Southshore reisen und dort dann den Kessel im Gasthaus vergiften. Die Quests belohnt die Spieler mit 15 Kürbisdrops der Schlotternächte.     Quests für die Allianz: Schlotternachtssüßigkeiten für Jesper!: Wer diese bei Jesper im Kathedralenplatz von SW angebotene Quest besitzt, der kann bei vier Gastwirten spezielle Quests annehmen und durch das Ausführen bestimmter Emotes die benötigten Süßigkeiten freischalten. Muskelspiel für Nugat: Gebt vor dem Gastwirt an. Kaugummikugelexpress: Ahmt für den Gastwirt Talvash del Kissel einen Zug nach. Hühnchengegacker für ein Pfefferminzbonbon: Verhaltet euch vor dem Gastwirt wie ein Huhn. Tanzen für Marzipan: Tanzt vor dem Gastwirt. Die Quests belohnt die Spieler mit 15 Kürbisdrops der Schlotternächte. Diese Süßigkeit hat vier Effekte: Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird groß und orange. Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird in ein Skelett verwandelt. Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird in einen Piraten verwandelt. Schlotternachtssüßigkeit: Der eigene Held wird durchsichtig und schwebt.     Die Kraft der Pinie: Diese Quest wird von Sergeant Hartman in Southshore angeboten. Für diese Quest müssen die Spieler in Southshore die Stinkbomben der Horde entfernen. Die Quests belohnt die Spieler mit 15 Kürbisdrops der Schlotternächte.     Bespitzelt das Fest des Weidenmanns: Diese Quest wird von Sergeant Hartman in Southshore angeboten. Für diese Quest müssen die Spieler nach Undercity reisen und den Weidenmann der Horde besuchen. Die Quests belohnt die Spieler mit 15 Kürbisdrops der Schlotternächte.         Die Verbrennung des Weidenmanns: Jeden Tag um 20:00 Uhr Serverzeit wird der vor Undercity stehende Weidenmann der Horde angezündet. Diese Verbrennung findet statt, weil die Verlassen auf diese Weise ihre Befreiung vom Lichkönig ehren. Wer sich in der Nähe dieses Ereignisses aufhält und zu der Horde gehört, der kann zu diesem Zeitpunkt dann einen brennenden Überrest dieser Figur anklicken und den Buff Anrufung des Weidenmanns erhalten. Dieser zwei Stunden lang laufende Buff sorgt dafür, dass die eigenen Helden 25% mehr Ausdauer besitzen und sowohl ihre Gesundheit als auch ihr Mana 25% schneller regenerieren. Somit ist dieser Buff extrem nützlich, wenn Spieler am selben Abend in einen Dungeon oder Raid eindringen möchten. Was die Spieler der Allianz betrifft, so erhalten diese Personen den Buff Anrufung des Weidenmanns auf eine etwas andere Weise. Um diesen Stärkungszauber zu bekommen, müssen Helden der Allianz die beim Weidenmann stehenden Weidenmannwachen töten. Wenn diese Stufe 60 Elite Mobs sterben, dann können die Spieler in ihren Leichen einen Haufen Asche finden, der ihnen nach der Interaktion ebenfalls diesen Buff überlässt.