Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW Classic: Es wird deutsche und französische Server geben

Zum Frust vieler europäischer Spieler verkündeten die für World of Warcraft zuständigen Mitarbeiter von Blizzard Entertainment vor ungefähr zwei Wochen in den verschiedenen Battle.Net Foren für Europa, dass sie die europäischen Spielserver für das im August 2019 erscheinende WoW Classic mit Ausnahme von Russisch nicht nach Sprachen aufteilen möchten.

Wie ihr sicherlich bereits mitbekommen habt, wurde diese Entscheidung nicht unbedingt gut von der europäischen Community aufgenommen und es entwickelte sich ein ziemlicher Shitstorm, der täglich zu neuen Beiträgen, Beschwerden und Diskussionen rund um dieses Thema führte. Die über diesen Schritt verärgerten Spieler beschwerten sich dabei dann unter anderem über die fehlende Authentizität, die Probleme für Rollenspieler und die mangelnden Englischkenntnisse einiger Personen. Überraschenderweise hat sich im Verlauf des heutigen Vormittags nun Community Manager Toschayju in den deutschen Battle.Net Foren zu Wort gemeldet und dort in einem von vielen Spielern herbeigesehnten Bluepost verkündet, dass die Verantwortlichen ihre Meinung in dieser Sache aufgrund des vielen Feedbacks der Spieler mittlerweile überdacht und sich für eine andere Vorgehensweise entschieden haben. Laut diesem Beitrag möchten die Entwickler zusätzlich zu den englischen und russischen Realms am Veröffentlichungstermin von WoW Classic auch noch deutsche und französische Realms anbieten. Auf diese Weise können Spieler, die mit ihren Mitspielern auf Deutsch oder Französisch kommunizieren möchten, sich von Anfang an in diesen Sprachen unterhalten. Der derzeitige Plan der Entwickler läuft darauf hinaus, die englischen, deutschen, französischen und russische Realms für WoW Classic in dem abschließen Stresstest dieser klassischen Spielversion zu testen. Wer sich für die Einführung von eigenen Relams für Deutsch oder Französisch eingesetzt hat, der sollte auf jeden Fall an dieser wichtigen Testphase teilnehmen. Ansonsten steht im Moment leider noch nicht fest, wie viele Server es für jede dieser Sprachen und jeden Realmtyp geben wird. Die Entwickler möchten diese Informationen aber noch vor Beginn der Namensreservierung am 13. August mit ihrer Community teilen.   Hey ho! Wir freuen uns sehr über das große Interesse und danken euch für die leidenschaftlichen Rückmeldungen, die wir in den letzten Tagen zu diesem Thema erhalten haben. Nach einer weiteren Überprüfung und der Berücksichtigung eures Feedbacks werden wir in Europa WoW Classic , zusätzlich zu den englischen und russischen Realms, auch mit deutschen und französischen Realms starten. Auf diese Weise können europäische WoW Classic-Spieler, die mit anderen auf Deutsch oder Französisch kommunizieren möchten, dies vom ersten Tag an in diesen Sprachen tun. Unser Plan ist es, im abschließenden Stresstest englische, deutsche, französische und russische Realms zu testen. Auch wenn wir die endgültige Anzahl der Realms und Realmtypen für jede Sprache noch nicht festgelegt haben, werden wir euch noch vor Beginn der Namensreservierung am 13. August über diese Details informieren. Vielen Dank! Merci Beaucoup! Thank you very much!     (via)