Direkt zum Inhalt

Immer wenn sich eine auf dem öffentlichen Testserver von World of Warcraft stattfindende Testphase ihrem Ende nähert und die Veröffentlichung des testbaren Content Updates kurz bevorsteht, spielen die Entwickler eine spezielle Version dieses Patches auf den PTR auf, die die Bezeichnung “Release Candidate” in ihrer Versionsnummer trägt.

Diese in der Vergangenheit bei jedem Content Update verwendete Markierung soll die Community, das Team, die Presse und alle anderen interessierten Personen darauf hinweisen, dass die Entwicklung des jeweiligen Updates beinahe abgeschlossen ist und es keine größeren Veränderungen mehr geben wird. Spieler sollten ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Fehlerbehebungen und kleineren Spielbalanceänderungen für den Testserver rechnen. Passend zu dieser Vorgehensweise des Entwicklerteams wurde in der vergangenen Nacht nun ein interessanter neuer Build auf den öffentlichen Testserver von Patch 8.2: Rise of Azshara aufgespielt, der zwar keine größeren Neuerungen mit sich brachte, aber dieses Content Update dafür dann endlich mit der Markierung “Release Candidate” ausstattete. Aufgrund dieser spannenden Markierung können die auf diesen Patch wartenden Spieler jetzt mit ziemlich hoher Sicherheit davon ausgehen, dass die Arbeit an dieser neuen Spielversion so gut wie abgeschlossen ist und sie irgendwann in den nächsten Wochen auf die Liveserver aufgespielt wird. Da zwischen der Bekanntgabe des Veröffentlichungstermines und dem Release des Updates vermutlich einige Tage liegen, ist der wahrscheinlichste Termin für einen Release in Europa derzeit der 26. Juni 2019.     (via)