Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von Kriegsfront: Die Allianz kontrolliert die Dunkelküste

Im Verlauf des gestrigen Abends ist es den Streitkräften der Allianz nach einer Woche harter Arbeit zum wiederholten Male gelungen die Eroberung der Kriegsfront an der Dunkelküste abzuschließen und einen weiteren Kontrollwechsel in diesem Teil der Spielwelt auszulösen.

Während die Allianz dadurch jetzt Zugriff auf mehrere Rare Mobs, die verschiedenen Weltquests und ihren fraktionsspezifischen Weltboss erhalten hat, so müssen die Helden der Horde jetzt erst einmal wieder die für ihren Gegenangriff erforderlichen Sammelquests am Hafen von Dazar’alor abschließen. Weitere Informationen zu dieser Rotation und den jetzt im Spiel vorhandenen Quests findet ihr wie üblich in der folgenden Übersicht.         Die Quests der Allianz: Die Spieler der Allianz haben durch ihre Eroberung der Dunkelküste unter anderem Zugriff auf drei normale Quests erhalten, die sich alle in dieser Zone abspielen und in den meisten Fällen das Töten bestimmter Gegner erfordern. Diese Aufgaben setzen sich wie üblich mit jeder Rotation dieser Kriegsfront zurück.   Buzzkill – 200 War Resources Remaining Threats – 200 War Resources Tapping the Breach – 300 Artifact Power     Zusätzlich zu diesen drei normalen Quests stehen den Streitern der Allianz jetzt auch noch mehrere neue Weltquests in der Dunkelküste zur Verfügung. Diese neuen Aufgaben erfordern auch jeweils das Besiegen bestimmter Gegner und belohnen die erfolgreichen Spieler neben Azerit, Gold und Kriegsressourcen auch noch immer mit einer Dienstmedaille ihrer Fraktion. Diese Aufgaben setzen sich täglich zurück und können von Spielern daher regelmäßig zum Farmen der Dienstmedaillen genutzt werden.           Der Weltboss für die Allianz: Die Spieler der Allianz dürfen seit gestern Abend erneut gegen den in der Dunkelküste vorhandenen Weltboss “Ivus the Decayed ” antreten, der ihnen einen Gegenstand mit einem Itemlevel von 385+ überlassen kann. Wichtig an diesem speziellen Weltboss ist allerdings, dass er sich nur mit jeder Rotation der Kriegsfront zurücksetzt und die wöchentliche Rotation keinen Einfluss auf diesen Encounter hat.   Knot of Ancient Fury Ancient Knot of Wisdom Petrified Ironbark Crown Garments of the Forest Lord Ivus’ Tanglemoss Waistcord Gnarled Bough Gauntlets Protector’s Tangleroot Belt Forest Protector’s Shoulderguards Stoneroot Stompers Warring Ancient’s Crown Forest Lord’s Razorleaf           Rare Mobs für die Allianz: Mit jeder erneuten Eroberung der Dunkelküste können sich die Mitglieder der siegreichen Fraktion unter anderem auf die Jagd nach einer Reihe von Rare Mobs begeben, die den Spielern mit etwas Glück epische Ausrüstungsteile, Reittiere, Haustiere oder andere Belohnungen überlassen können.   (Eine komplette Liste mit allen Belohnungen findet ihr hier.)   Die Rare Mobs mit Reittieren: Alash’anir: Ashenvale Chimaera Agathe Wyrmwood (Nur Allianz): Caged Bear Blackpaw (Nur Horde): Caged Bear Croz Bloodrage (Nur Allianz): Captured Kaldorei Nightsaber Shadowclaw (Nur Horde): Captured Kaldorei Nightsaber Moxo the Beheader (Nur Allianz): Captured Umber Nightsaber Athil Dewfire (Nur Horde): Captured Umber Nightsaber               Die Quests für die Horde: Um ihren Gegenangriff auf die Dunkelküste vorzubereiten, müssen die Spieler der Horde jetzt erst einmal wieder eine Reihe von Ressourcen bei den entsprechenden NPCs in Zuldazar abgeben. Während die Quests zum Spenden dieser Ressourcen in Anfangszeit von BfA noch immer alle direkt mit dem Kontrollwechsel der Zone in der Hauptstadt der Horde aufgetaucht sind und von Spielern somit eine einmalige Investition von sehr vielen Handwerksmaterialien erforderten, so haben die Entwickler dieses System mit Patch 8.1 ein wenig abgeändert. Jetzt tauchen pro Tag nämlich nur noch drei verschiedene Quests dieser Art in Dazar’alor auf, die von den Spielern das Abgeben von drei verschiedenen Arten von Ressourcen erfordern. Diese drei Quests wechseln jeden Tag und erfordern immer andere Waren. Wer eine dieser Quests abschließt, der darf sich auch weiterhin über 500 Azerit und etwas Ruf bei den Eidgebundenen freuen.           (via)