Direkt zum Inhalt
Teaser Bild von WoW: Ein neues Haustier aus dem Rotkammgebirge

Mit dem vor einer Woche auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielten Patch 8.1: Tides of Vengeance haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem einen brandneuen Rare Mob in die alte Spielwelt dieses MMORPG eingebaut, der nun von allen daran interessierten Personen für seine besondere Beute gejagt werden kann.

Bei diesem neuen Rare Mob handelt es sich um die Spinne Gnollschlemmer, die sich bei den Koordinaten 24/70 im Rotkammgebirge befindet und zwischen Stufe 16 und Stufe 120 mit dem Level des eigenen Helden skaliert. Trotzdem sollte dieser Gegner für keinen Spieler eine wirkliche Herausforderung darstellen. Wer Gnollschlemmer niederstreckt und die Leiche dieser Spinne plündert, der erhält zusätzlich zu der normalen grauen Beute solch eines Wildtiers auch noch den besonderen Gegenstand Rotkammtarantelei, der das Haustier Rotkammtarantel zu der Sammlung von Spielern hinzufügt. Auch wenn das Rotkammtarantelei den Berichten von sehr vielen Personen zufolge eine Dropchance von 100% besitzt, so können Spieler dieses Haustier aber nur einmal pro Charakter erhalten. Um mehrere Versionen dieser Spinne für die eigene Sammlung oder das Auktionshaus zu bekommen, müssen daran interessierte Spieler den entsprechenden Rare Mobs also auch noch mit ihren Twinks töten.   (Hinweis: Wer die heute freigeschaltete Questreihe rund um Saurfang abschließt, der kommt direkt an dem Spawnpunkt von Gnollschlemmer vorbei.)       (via)