Direkt zum Inhalt

Patch 8.0.1: Der Hotfix vom 08. August

In der Nacht von gestern auf heute haben die Entwickler von World of Warcraft einen weiteren neuen Hotfix für Patch 8.0.1 auf die Liveserver dieses beliebten MMORPGs aufgespielt und gleichzeitig damit dann netterweise auch wieder offizielle englische Patchnotes zu den Inhalten dieses Updates auf der nordamerikanischen Communityseite dieses Titels veröffentlicht.

Teaser Bild von Patch 8.0.1: Der Hotfix vom 08. August
Teaser Bild von Patch 8.0.1: Der Hotfix vom 08. August

Dieser informativen Übersicht zufolge brachte dieser Hotfix unter anderem mehrere Fehlerbehebungen für die spielbaren Klassen, einige Lösungen für Skalierungsprobleme im Grabmal des Sargeras und eine Anpassung an einem Anzeigefehler im Brawl Arathiblizzard mit sich. In der folgenden Übersetzung der englischen Patchnotes findet ihr genauere Informationen zu den Auswirkungen dieses Updates.

Hotfixes: August 8, 2018: Klassen: Todesritter: Blutschattens Griff sollte nun korrekt auf allen Plattformen (Beispiel: Fahrstühle) funktionieren. Unheilig Der durch Alle werden dienen erzeugte Auferstandene Schleicher sollte seine Ziele im Kampf nun korrekt verändern. Der Gargoyle und die Dunkle Richterin werden nun korrekt in Kämpfen aushelfen und ihre Ziele wenn notig ändern.

Hexenmeister: Die Sukkubus wird jetzt nicht jetzt nicht mehr automatisch Verführung einsetzen, wenn der Hexenmeister das Opfer eines Kontrolleffekts wird.

Dungeons und Raids: Das Grab des Sargeras: Die Eisigen Klauen von Dresanoth verursachen jetzt nicht mehr extrem hohen Schaden. Lylth die Schweigsame verursacht mit ihren Fähigkeiten jetzt nicht mehr länger extrem hohen Schaden. Leutnant Silbermacht verursacht jetzt nicht mehr länger extrem hohen Schaden.

PvP: Arathiblizzard Die Anzahl der von Fraktionen kontrollierten Kontrollpunkte sollte nun korrekt angezeigt werden.

Berufe: Kräuterkunde: Es wurde ein Fehler behoben, der fälschlicherweise dafür sorgte, dass das Abbauen von Frostlotus eine Kräuterkunde von 400 benötigte.