Direkt zum Inhalt

Der mittlerweile bereits seit mehreren Wochen auf dem öffentlichen Testserver von World of Warcraft vorhandene Patch 7.3.5 wird bei seiner irgendwann im Frühjahr 2018 anstehenden Veröffentlichung unter anderem eine Reihe von neuen Wildtieren in dieses MMORPG implementieren, die sich selbstverständlich auch wieder von daran interessierten Jägern als Begleiter zählen lassen.

Damit sich die Vertreter dieser Klasse schon im Vorfeld über potenzielle neue Begleiter informieren können, veröffentlichten die Mitarbeiter der hauptsächlich für ihre nützlichen Guides bekannten Internetseite “www.icy-veins.com” gestern Abend netterweise eine informative Übersicht zu allen bisher auf dem PTR dieses Updates ausfindig gemachten neuen Wildtieren. Während die meisten dieser Mobs einfach nur für die überarbeitete Version von Silithus bestimmt sind und sich somit direkt in der Wildnis antreffen lassen werden, so fungieren vier dieser kommenden Tiere allerdings als Begleiter für frisch erstellte Jäger von den unterschiedlichen verbündeten Völkern. Auf folgenden Bildern könnt ihr euch jetzt selbst anschauen, wie diese mit Patch 7.3.5 erscheinenden Wildtiere aussehen.     Begleiter der verbündeten Völker: Zu den verbündeten Völkern gehörende Jäger starten je nach ihrer Rasse mit einem der folgenden Begleiter. Hochbergtauren:   Lichtgeschmiedete Draenei:   Nachtgeborene:   Leerenelfen:       In der Wildnis zähmbare Begleiter: Albino Umbralfin     Ancient Duskcloak     Cave Spider     Crystal Spine Matriarch     Elusive Chitinbuk     Fleshripper Vulture   Rock Stalker   Silithid Drone     Silithid Sentinel   Silithid Spitfire     Stonelash Pincer       (via)