Direkt zum Inhalt

<div class="item-description">Im Verlauf der vergangenen Wochen spielten die an World of Warcraft mitarbeitenden Entwickler von Blizzard Entertainment den neuen Build 25255 auf den mittlerweile bereits seit mehr als einem Monat aktiv laufenden Testserver von Patch 7.3.2 auf, der trotz seines geringen Umfangs aber trotzdem einige interessante Veränderungen mit sich brachte. Bei den Inhalten dieser neuen Version von Patch 7.3.2 handelt es sich beispielsweise um zwei neue Karten für Antorus, neue Musik für diesen Schlachtzug, eine für die Transmogrifikation bestimmte neue epische Waffe und interessante Änderungen an den in diesem Raid erhältlichen Schmuckstücken. Genauere Informationen zu den Inhalten von Patch 7.3.2 und den Auswirkungen dieses leider recht klein gehaltene Update findet ihr in der folgenden Übersicht. &#160; &#160; Neue Icons: &#160; &#160; Neue Karten: &#160; &#160; Neue Musik: http://media.mmo-champion.com/images/news/2017/october/music1.mp3 http://media.mmo-champion.com/images/news/2017/october/music2.mp3 http://media.mmo-champion.com/images/news/2017/october/music3.mp3 &#160; &#160; &#160; Eine neue epische Waffe: Die bereits bekannte  Scythe of the Unmaker besitzt nun auch noch eine rote Version. &#160; &#160; Veränderungen an  Aman&#8217;Thul&#8217;s Vision: Dieser Gegenstand besitzt nun eine legendäre Seltenheit und ein Itemlevel von 1000. Spieler können diesen Gegenstand scheinbar als Drop von Argus der Zerrütter erhalten. Auch wenn dieses Schmuckstück die Begrenzung für die Schmuckstücke aus Antorus besitzt, so scheint diesem Gegenstand bisher aber die Limitierung für die maximale Anzahl von tragbaren legendären Gegenständen zu fehlen. Daher wäre es möglich, dass Spieler dieses Schmuckstück und zwei Legendaries aus Legion tragen können. &#160; &#160; &#160; Anpassungen an den Schmuckstücken aus Antorus: Mark of Aggramar Taking damage has a chance to increase your Armor by 1197 for 15 sec.Versatility by 2697 for 14 sec. Aggramar&#8217;s Fortitu...