Direkt zum Inhalt

<div class="item-description">Am nächsten Mittwoch, den 21. Juni 2017, werden die für World of Warcraft verantwortlichen Mitarbeiter von Blizzard Entertainment endlich das mittlerweile bereits seit einigen Wochen in diesem Titel vorhandene Grabmal des Sargeras in der europäischen Spielregion freischalten. Zu diesem Zeitpunkt können alle daran interessierten Personen in diese neue Instanz eindringen (normal oder heroic) und dort dann gegen eine Reihe von unterschiedlichen Schlachtzugsbossen antreten, viele nützliche Ausrüstungsteile mit recht hohen Gegenstandsstufen erlangen und einige herausfordernde Erfolge wie beispielsweise &#8220; Der Zeit voraus: Kil&#8217;jaeden&#8221; abschließen. Leider sorgt die anstehende Öffnung dieses von vielen Spielern herbeigesehnten neuen Schlachtzugs gleichzeitig auch dafür, dass die Nachtfestung und die Prüfung der Tapferkeit stark an Bedeutung verlieren und die Entwickler die bisher für das Besiegen der Endbosse in diesen beiden Instanzen gewährten Erfolge &#8220; Der Zeit voraus: Gul&#8217;dan&#8221; und &#8220; Der Zeit voraus: Helya&#8221; aus dem Spiel entfernen werden. Wer eine dieser beiden Errungenschaften bisher also noch nicht mit seinem Account besitzt, der hat leider nur noch bis zu den Wartungsarbeiten am nächsten Mittwoch Zeit dafür, um diese beiden Encounter auf den benötigten Schwierigkeitsgraden zu besiegen. Da allerdings viele Spieler solche Dinge oft bis zum letzten Zeitpunkt aufschieben, sollte es aktuell wieder vermehrt Gruppen (kostenpflichtig und normal) geben, die sich kurz vor Schluss noch einmal bis zu Gul&#8217;dan oder Helya durchschlagen und das Erlangen dieser Erfolge recht einfach gestalten. Solltet ihr solch eine Gruppe benötigen, dann kann man euch nur raten, den Chat im Spiel und das Suchtool genau im Auge zu behalten. &#160; Ahead of the Curve: Gul&#39;dan will still be available until the Tomb raid opens. https://t.co/l8ZW6GGfR7&#8212; WarcraftDevs (@WarcraftDevs) 23. März 2017 Time is running ou...